Sonnenstürme?

Bild von Sigrid Hartmann
Mitglied

Sonnenstürme, Eruptionen
gibt es schon seit Jahrmillionen.
Strahlung, die die Erde trifft,
ist sie für den Menschen Gift?

Der Verstand wird ausgeschaltet
und der Mensch, der wird verwaltet
von uralten Raubtiertrieben,
die in seinem Hirn verblieben.

’s scheint, als wenn in diesen Zeiten
viele Stürme uns begleiten.
Wie sonst kann man es erklären,
wie die Menschen sich gebärden.

Aggressiv pocht man aufs Recht,
ob es gut ist oder schlecht,
wichtig ist eig’nes Begehr,
alles andere zählt nicht mehr.

Drohen, lügen, inhaftieren,
um die Macht zu demonstrieren
und das Volk spielt blinde Kuh,
wählt, stimmt freudig allem zu.

Seht ihr nicht, was hier geschieht,
dass die Freiheit euch entflieht?
Kann man das denn wirklich wollen,
Diktatoren Beifall zollen?

Wer kann sich dagegenstellen?
Jedes Handeln erzeugt Wellen,
Vorsicht ist geboten hier,
wütend tobt der wilde Stier!

Russland, USA, Türkei,
Syrien, Nordkorea – Tyrannei!
Wenn die Sonnenstürme toben,
scheint hier unten was verschoben!

Mehr von Sigrid Hartmann lesen

Interne Verweise

Kommentare

09. Mär 2017

Der Rest der Welt es auch noch schluckt
und laissez faire mit der Schulter zuckt…
Eine schönen Abend und Grüße
Soléa

09. Mär 2017

Da kann man nur beten, dass die Erde nicht stehen bleibt !
Was ist in unserem Universum alles möglich ?
Keiner kann es sagen.
Dein Gedicht gefällt mir gut.
LG Volker