Still im Haus!

von bernd tunn tetje
Mitglied

War wie gelähmt
als sie ging.
Auf dem Tisch
lag der Ring.

Wog so schwer
in seiner Hand.
War ja mal
ein Treuepfand.

Quälende Gedanken
mit wenig Sinn.
Tränen liefen
über das Kinn.

Dumpfe Gesten,
geballte Faust.
Wirkt so still
in seinem Haus.

Interne Verweise