Glückskeks (mit Happy End)

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Glückskeks dachte: irgendwas
Ist tief in mir! Ich fühle das …
Bloß – wie komm ich da dran?
Damit ich es mal LESEN kann?

Den Kopf zerbrach der Glückskeks sich -
Er selbst blieb ganz. Höchst ärgerlich …
Solch Suche hat eh keinen Zweck!
Wer kann CHINESISCH?! So ein Dreck …

(„Erkenne dich selbst!“ Hab just entdeckt -
Der Spruch auf Deutsch wohl in mir steckt!)
[Weich kam der Keks vom Arzt zurück:
Schön! Röntgenstrahlen schaffen Glück ...]

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

08. Dez 2016

Den Glückskeks darf man gar nicht schlucken -
man muss in sein Inneres gucken!
LG Alf

09. Dez 2016

Bei uns leben die Glückskekse gar nicht so lange, als dass sie den Spruch in ihrem Bauch noch erfahren könnten. Wenn ich wieder einen habe, werde ich Bedacht mit ihm umgehen.
Herzliche Grüße, Susanna