Kein lieber Schwan

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Schwäne! Der Tierfilmer ist wieder da!
Plan „S“ – wie „Schwan“! Wie‘s immer war ... –
Zur dicken SUSI?! Gooottchen! Nein!
Herrn LOHENGRIN! DEEEN find ich fein ... –

Da ist man ENDLICH nun GESCHIEDEN,
Hat strikt die olle Gans gemieden ...
Und ZACK! Mimt man hier „heile Welt“?!
Bloß, weil‘s dem Vorurteil gefällt?! –

Jawoll! Denn WIR sind MONOGAM!
Verheiratet! Brav! Bieder-zahm ...
Jetzt Klappe halten, ihr Vollpfosten!
Jeder sofort auf Ehe-Posten! –

Hach! Auf ‘nen POSTEN könnt ich stehn ...
Dann bräucht ich nicht zur Suuusi gehn ... –
Meine Alte, diese miese Ente,
Quakt garantiert – will Alimente ...

Unterhalt?! Kannste vergessen!
Ab zum Stadtpark! Brötchen fressen! –
Neeeiiin – ewig WEISS – oh, null Niveau!
Mir schwant, ich geh als rooosa Flamin-Go ...

[Sprech ich da mit den PINGUINEN?!
Der Film-Fritze kommt! Zu Ihnen!]

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Jun 2018

Für miese Enten bald der Unterhalt entfällt,
weil 's Grundeinkommen kommt auf diese Welt.
Dann gibt es Alimente nur für Kinder noch allein:
Darüber freut sich auch der Storch - auf einem Bein.

LG Annelie

09. Jun 2018

Wenn Krause jenen Storch nicht brät!
(Dann ist's für Adebar zu spät ...)

LG Axel