Die Menschen der Welt

von Alf Glocker
Mitglied

Man muss schon sehr hart sein, um glücklich zu werden,
nicht bloß ein Schäflein in ziellosen Herden…
Sei wölfisch, ein Raubtier, du Depp-Ignorant,
dann reicht dir zu allem dein schräger Verstand!

Die Erde sagt: „Nimm dir, was du auch willst!“
Doch womit du deine Sehnsüchte stillst,
das muss irgendwie grausam sein, oder doof …
sonst macht dir der Teufel erst gar nicht den Hof!

Das ist das Prinzip, auch wenn es nicht mehr passt.
Der „Glückliche“, Harte, sägt froh an dem Ast,
auf dem er sitzt, denn es gibt der Menschen zu viele –
und wirklich ganz unüberlegt sind ihre Ziele (Spiele).

Heute ist nicht mehr vor fünfhundert Jahren –
darüber sind sich Denker längst schon im Klaren.
Die Massen erdrücken sich mit neuesten Mitteln!
Was können wir noch aus den Hemdsärmeln schütteln?

Das Glück ist ein zerbrechliches Glashaus geworden!
Wir aber sind noch die Gleichen – ein Orden,
der sich, vor lauter Stolz, selbst blendend gefällt …
Bewahre uns, Schicksal, vor den Menschen der Welt!!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Alf Glocker online lesen

Kommentare

11. Jan 2020

Die Scheiben werden schön poliert -
Schon läuft's im Glashaus! Wie geschmiert ...

LG Axel

12. Jan 2020

da darf man auch mit Steinen werfen -
weil die sogar die Sinne schärfen...

LG Alf

11. Jan 2020

Ich beneide die jungen Schreiber. Sie haben noch viel Zeit und Gelegenheit...
HG Olaf

12. Jan 2020

Da muss wohl die „ein Kind-umsetzung“ ran.
Die künstliche Befruchtung im Oma-alter weg.
Verhütung Pflicht in der dritten Welt
und auch die Kirche von „seid Fruchtbar und mehret euch“, nichts mehr erzählt.

Liebe Grüße
Soléa

12. Jan 2020

Au weia!
Da steckt viel zu viel Wahrheit drin!
Die muss verboten werden...

Liebe Grüße
Alf