Man wird alt wie ein Gnu und lernt nix dazu

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Einst ein Gnu
Dachte: NANU?!
„Kuhantilope“ – WAS soll DAS sein?!
Fall „Rindvieh gegen LOPE“ – nein …

„Lope“ gibt's nicht, wie mir scheint –
Die „LOIPE“ war bestimmt gemeint!
Ja! Jene Chose stimmt! Sofort:
Denn KEINE KUH treibt Wintersport …

(„Kuh an Tilo P.“ – ich weiß nicht recht –
Im BRIEFSCHREIBEN ist Hornvieh schlecht …)
[ICH sei 'ne KUHANTILOPE?! NANU?!
Sie OCHSE! – ICH bin doch ein GNU ...]

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

12. Sep 2017

Das Gnu war zweifelsohne gegen Lope (de Vega),
spanischer Dichter, der 483 Komödien schrieb
und später gar zum Priester ward geweiht.
Was resultiert daraus?: Auch Kühe
sind keinesfalls vorm dummen Vorurteil gefeit.

LG Annelie

12. Sep 2017

Conchita Krause schwang bei Lope den Besen -
Der sei gar nicht von der Wega gewesen ...

LG Axel

12. Sep 2017

Ob Gnu ob Kuh
nur wer will und kann lernt was dazu...

Liebe Grüße
Soléa

12. Sep 2017

Zu Krause sag ich niemals "Kuh"!
(Denn die schlägt sonst knallhart zu ...)

LG Axel

13. Sep 2017

Manchmal wird, in nur einem Nu
aus Anti-Lope noch ne ne (I)Kuh!

LG Alf

13. Sep 2017

Drum plant man demnächst (in den Tropen)
Als Prototyp bereits Prolopen ...

LG Axel