Ewig?

von * noé *
Mitglied

Was ist denn nur der Schlüsselfunken,
der Leben einfach wachsen lässt?
Womit hat Leben uns gewunken,
womit nur füllt es jedes Nest,
lässt Pflanzen aus dem Boden quellen,
füllt Erde, Luft und Meereswellen?

Was setzt Impulse für das Leben,
was macht Materie aktiv?
Was kann den letzten Anstoß geben,
dass nun erwache, was da schlief?
Was hat dein eignes Herz berührt
und dich in diese Welt geführt?

Was holte dich von fernen Sternen?
Wo ist der Ursprung deines Lichts?
Warum wolltest du Leben lernen?
Und gab’s dich vorher schon? Im Nichts?
Es lässt sich nicht so leicht beschreiben,
wird ewig wohl Geheimnis bleiben …

© noé/2019

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Mehr von * noé * online lesen

Kommentare

13. Mai 2019

Poetisch stell(t)en sich die Fragen -
Doch kann man nie die Antwort wagen ...

LG Axel

14. Mai 2019

Den Satz, durch welches alles Ding Bestand und Form empfangen......., stellen schon die Weltweisen (Schiller).
Die Existencia, das Dassein einer Sache, lässt sich ja schon gut erklären aber nicht die Essencia, das Wassein einer Sache.
LG Jürgen