Wenn das zu viel der Mühe ist

von Corinna Herntier
Mitglied

Mensch, was waren das für schöne Zeiten!
Gestern – Friede, Freude, Eierkuchen!
Heute muss ich nach Momenten suchen,
voll Harmonie, in denen wir nicht streiten.
Ach, mir ist nur noch nach Heulen und Fluchen!
Müssen wir uns unter Soll verbuchen?

Wollen wir es nicht gemeinsam wagen,
unserer Liebe eine Chance zu geben?
Denn, ich beichte jetzt: Du bist mein Leben!
Trotzdem kann ich es nicht mehr ertragen.
Zeig‘ Bereitschaft und ich würde schweben!
Lass uns verzeih’n und aus dem Trott erheben!

Refrain:
Wenn das zu viel der Mühe ist - ja, Mensch - dann sag es!
Wenn ich zu viel von dir erwarte - lass es raus!
Wenn du noch zögerst - sammle allen Mut - und wag es!
Selbst wenn du einfach nur genug hast – sprich es aus!
Komm, sei ehrlich, jetzt!
Du kannst nicht viel kaputtmachen, ich bin ja schon verletzt!

Kämpfst du nicht auch mit solchen Gefühlen -
bist hin- und hergerissen, so wie ich?
Oh, wie gern würd ich wissen: Liebst du mich?
Ich will nicht in deinem Herzen wühlen!
Schweigst du, so zerreißt es mich innerlich!
Sprich offen – von allein – ich bitte dich!

Refrain:
Wenn das zu viel der Mühe ist - ja, Mensch - dann sag es!
Wenn ich zu viel von dir erwarte - lass es raus!
Wenn du noch zögerst - sammle allen Mut - und wag es!
Selbst wenn du einfach nur genug hast – sprich es aus!
Komm, sei ehrlich, jetzt!
Du kannst nicht viel kaputtmachen, ich bin ja schon verletzt!

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Corinna Herntier online lesen

Kommentare

13. Okt 2015

Bloß nicht aufhören - reizend gesungen, und tatsächlich wie ein Chancon

Viele Grüße
Alf