Adlerschwingen und Zauberkind

von Mara Krovecs
Mitglied

6.15 Uhr - das licht des mondes
im fenster noch traum
im bad knistert kaffee
ein knoten bis zu den füssen
vergiss den brief nicht
einzustecken ist schwer
worte gesagt - wiegen
weiter sonst sind die uhren
enteilt - mir fehlt die hand
auf meinen schultern schaukeln
biester von pflichten
garage auf und zu es ist
noch ein dunkel - zeiger wie ein zug
rattern an autos
vorbei sind erste reden
wie ein knopf gedreht ich
lache wirklich fühle licht
auf meinen dunklen augen
adlerschwingen tragen
mich durch den tag
durch die angst
so dass ich nichts höre
20.30 Uhr - ich falte zusammen
was mich hielt zwischen zweigen
schon der mond ich rufe - das kind
in mir ist weit entfernt - schläft
nun schon viele jahre
nur wenn es in mir zaubert
höre ich seine stimme die
zärtlich nach mir ruft.

C. Mara Krovecs / 2014

Rezitation:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von Mara Krovecs online lesen

Kommentare

15. Sep 2015

Liebe Mara, es liegt mir nicht besonders Kommentare zu schreiben, oft habe ich einfach zu wenig Zeit, oder ich möchte das gelesene erst sacken lassen. Ich möchte dir jedoch sagen, dass du ein ganz besonderes Talent besitzt, du hast einen Stil der wirklich einmalig ist, jedes deiner Gedichte kommt aus dem Bauch heraus, es sind empfundene,gelebte Worte.
Liebe Grüße,
Angélique

15. Sep 2015

Ange'lique sagt es ..
Es freut ! dich lesen zu dürfen .
Lieben Gruß
Eva

15. Sep 2015

Liebe Mara,
mir gefallen und mich beeindrucken Text und Vertonung - für mich ist beides wunderbar gelungen!
Als Logopädin hast du das Sprechen wirklich "drauf" - wäre ja auch sehr unvorteilhaft, wenn nicht ;)!
Viele Grüße,
Corinna

17. Sep 2015

Liebe Angélique, ich danke Dir von ganzem Herzen für Deinen Kommentar, der mich ganz still werden lässt vor lauter Freude …

Liebe nächtliche Grüße :-)

Mara

17. Sep 2015

Liebe Eva, die Freude ist ganz meinerseits :-) - vielen Dank

Aus dem Norden liebe Grüße

Mara

17. Sep 2015

Lieber Axel,

ich sag Dir meinen lieben Dank
für Lob in meinen Freudentank ;-)

und liebe Grüße - nicht nur für die Füsse
Mara

17. Sep 2015

Liebe Corinna,

auch Dir meinen lieben Dank für Deine Worte hier … ja,*lach* als Logopädin sollte ich ein wenig artikulieren können …

Herzlichst, von Hier nach Da

Mara

17. Sep 2015

Liebe Christine,

ich danke DIR … für Deinen Besuch und Deine Spuren hier.

Liebe Grüße :-)

Mara

17. Sep 2015

Liebe Mara,
ich habe deinen Text erst gar nicht gelesen - ich weiß ja von vorneherein, dass er gut sein muss -, bin gleich ganz neugierig ins Hören eingetaucht und wurde reich belohnt. Danke!

21. Sep 2015

Ein Gedicht das man genießt , in Wort und Ton. - gekürzt durch admin -

LG Ralf

21. Sep 2015

Sehr schön- wie alle vertonten Gedichte auf LiteratPro. Wenn ich mich so auf anderen vergleichbaren Seiten umschaue, freue ich mich über die Nutzer, die sich auf dieser Seite gefunden haben- und ich bin wirklich sehr kritisch und gemein mit LiteratPro, was die inhaltliche Qualität betrifft. Wir haben hier ein paar Aufnahmen die durchaus CD-Qualität haben. Wenn ihr wirklich unvorteilhafte Rezitationen hören möchtet, lade ich gern ein paar von mir gesprochene Klassiker hoch ... und ich bin Sachse - nicht zu verleugnen - und nuschle furchtbar!