Spaziergang im Dezember

Bild von Heiko M. Kosow
Mitglied

Griese graue Schwaden aus Nebeldunst,
getrübte, traurig suchende Blicke.
Wie ein Gemälde müder Winterkunst
erscheint verschleiert die alte Brücke.

Umrisse von den blattlosen Bäumen
zeichnen vage Schemen ins Nebelbild.
Verschwommene Konturen von Zäunen,
weit dahinter äst ein Rudel von Wild.

Ein kahles Baumkronengerippe
verziert von einem Vogelnestrest.
Als Wolke eine Krähensippe
krächzend knorrige Eichen verlässt.

Filigran zarte Zweige von Hecken,
in undurchdringlichen Nebelwänden.
Struppig' Strauchgebüsch wir entdecken,
ermüdet Blicke im dumpfen Dunst enden.

Gespenstisch drohen uns alte Erlen,
aus deren fast schwarzem Wintergeäst
schwere Nebelregentropfen perlen,
die Luft ist von ihnen völlig durchnässt.

Veröffentlicht / Quelle: 
Frühjahr im Schnee. Durante Edition, Engelsdorfer Verlag, Leipzig; 2014 / Gefundene Ruhe. Durante Edition, Engelsdorfer Verlag, Leipzig; 2014 / Der Abend vor Silvester. Durante Edition, Verlag BoD, 2015

Mehr von Heiko M. Kosow lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise