Ein cooler Zug

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Was leben wir in schlimmen Zeiten!
Mit dummen Menschen – doch gescheiten
Geräten, welche autonom:
Die stehen laufend unter Strom …

Ein Kühlschrank, der selbst Bier bestellt?
(Danach es säuft – was mir missfällt …)
Manch Apparat wirkt weitaus klüger
Als sein Erbauer! Bleibt drum Sieger …

Längst U-Bahn-Züge solo fahren –
Die Fahrer? Will man sich ersparen …
Allerdings – die Linie 7
Hat (ein wenig) übertrieben:

Sie liebt es herb klimatisiert -
Was derb die Fahrgäste schockiert:
Minus 30 Grad im Wagen?
Kann einzig Eskimo ertragen!

Ein Eisbär lebt – wie man ja weiß –
Gern im saukalten Nordpol-Eis …
Der Pinguin am Südpol haust –
Da es ihm vor dem Eisbär(n) graust!

Hier freilich BEIDE sind an Bord?!
Ist das ein neuer Winter-Sport?!
Im „U-Bahn-Film-Programm“ einst lief –
„Metropolis“! Das ging grundschief …

Denn Linie 7 hat erklärt,
Dass ergo sie korrekt ver-fährt:
METRO POL IS! (Solche Logik siegt -
Wenn man auch (s)einen Schnupfen kriegt ...)

[Es scheint nicht GANZ bekloppt zu sein:
Jüngst froren gleich DREI Bomben ein!
Der Eisbär hat – nicht zu vergessen –
VIER Terroristen schon gefressen ...]

Buchempfehlung:

200 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,99
145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

17. Aug 2016

Weshalb man gern von "Eis-Bahn" spricht,
Erklärte eiskalt dies Gedicht ...

LG Axel

20. Aug 2016

Auf Glatteis könn' sie sich bewegen,
befördern "Böse" aus dem Leben ...
Wir nehmen jetzt auch Eisbärn auf!
Herein mit euch! Und zwar zuhauf!