Blick hinaus

Bild von Nono
Bibliothek, Mitglied

Von außen nach innen
So führen manche Wege
Hin zur Mitte
Kreisbahnen verlassen
Eisbahnen auftauen
Grauen Gedankenasphalt überschreiten
Lebendige Geistessprösslinge ergrünen
Mein Blick wird Überblick:
Beschützt von weißen Wolkendecken
Strahlend aufsteigend zum Himmelsblau
Die Kirchturmspitzen der Heimatstadt
Im Zeitenlauf lang verwurzelt
Angekommen in meiner Lebensmitte
Blicke ich hinaus über manche Mitte

Mehr von Ingeborg Henrichs lesen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

16. Sep 2018

Sich vom Gedankenmüll, vom Unrat und Eiseskälte befreien und hinaussehen über den Tellerrand, über die mittelmäßige Mitte, wenn man in der Mitte seiner Jahre steht - das ist so schön und so viel wert, liebe Ingeborg, dass ich nur staunen kann, dass Du das so schnell geschafft hast. Vielen Dank für dieses gute Gedicht, das so schöne Impulse gibt und unsere Sicht erweitert.

Liebe Grüße zu Dir,
Annelie

Ingeborg Henrichs
16. Sep 2018

Manchmal gelingt der andere Blick, der Weit- oder Einblick auf die Dinge des Daseins, auf Handeln und Tun, auf Wiederholungen im Voraus, wie gesagt, nur manchmal, wenn die gemachten Lebenserfahrungen greifen und angewendet werden ..Herzlichen Dank, liebe Annelie, für Deine guten Worte. Ein lieber Gruß von Ingeborg

16. Sep 2018

"Grauen Gedankenasphalt überschreiten" - muss ich auch, liebe Ingeborg ... ich schließe mich den lobenden Worten von Annelie an.

Liebe Grüße - Marie

Ingeborg Henrichs
16. Sep 2018

Danke, liebe Marie, für Dein schönes Lob; freut mich; grauer Gedankenasphalt bleibt uns nicht erspart im Leben...aber das Grün ist stärker. Liebe Grüße zu Dir von Ingeborg

19. Sep 2018

Bin über die Ziellinie für Männer geraten, blicke auf die Lebensmitte weit zurück statt hinaus -
aber du meinst gedankentiefhochweit weniger die zeitliche Mitte des Lebens, und da gilt mir die Mitte immer mehr.
LG Uwe

19. Sep 2018

Danke, lieber Uwe, für Deinen verstehenden Kommentar.
Die Phänomen Mitte, goldene Mitte oder Mittelweg oä
interessieren mich; vieles im Leben scheint sich irgendwann zu mitteln oder uns zur Mitte zu führen.
Herzlichen Gruß& Dank - Ingeborg