Gestern, in der Zweig-Stelle

Bild von axel c. englert
Bibliothek, Mitglied, Moderator

Schon wieder der bekloppte Zweig!
Geschockt schien Fräulein Sauerteig …
Ich bin nicht Stefan Zweig – ich bin ein AST!
Auch wenn dies Ihnen gar nicht passt ...

ZWANZIG Päckchen hätt ich heute!
DIE Portokosten! Liebe Leute …
Was herrscht wieder für ein Wetter?
Da verliert man glatt die Blätter …

Eine SCHLANGE?! Hinter MIR?!
Hier gibt's überhaupt kein Tier …
(Dieser Job bringt mich noch um!
„SENDE M AST“ – SCHICKsal! Dumm …)

Einen AST kann man sich LACHEN?!
ICH lass im Wald es lieber krachen …
MEINE Familie war NIE gewöhnlich!
[Opa traf Ödön von Horváth – höchstpersönlich ...]

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

17. Sep 2017

Blöder Ast - hast meinem Josef Roth geholfen, lange Jahre noch.
Und später sitzen lassen - war er viel begabter doch
als du. Manchmal verstehe ich 's: Die Sauferei ward immer mehr ...
Die Zeiten damals waren, ach, so schwer, so schwer!

LG Annelie

17. Sep 2017

Der Ast (der fast nur Ms VERschickt)
War ob der Antwort ganz geknickt ...

LG Axel

17. Sep 2017

Ich wollte deinen Ast nicht knicken und gebe zu: Ja, es ist wahr, der Roth hat so viel gesoffen, dass die Keun ihn hat sitzen lassen, dann später der Zweig, wonach sich der Heilige Josef, leider, zu Tode gesoffen hat.

LG Annelie

17. Sep 2017

Ach, Alkohol hat wohl noch nie geschadet!
(Sagt Krause - die sogar drin badet ...)

LG Axel

18. Sep 2017

Darf man "ERfrischend" denn noch sagen?
("SIEfrischend" könnte sofort klagen ...)

LG Axel