Bejaht!

von bernd tunn tetje
Mitglied

Ihr Kind wird behindert sein.
Diese Worte hart wie Stein.

Eltern wirken hilflos da.
Dunkle Gedanken nun so nah.

Sie bejahen kommendes Leben.
Ärztekunst wird es nicht geben.

In Gefühlen eingeschränkt.
Wer später die Geschicke lenkt?

Wollen Wege suchend gehen.
Gott begleitet das Geschehen!

Bernd Tunn tetje

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise