Alltagslyrik

von Yvonne Zoll
Mitglied

Gar Schönes könnte man hören
Zwischen Zwist, Wäsch‘ und Kinderschuhn
Gackert verrückt verrücktes Huhn
O bitte tut es nicht stören

Geflüster gehört Geschrei vor
Bei - dieser lyrische Moment
Begraben unter dem Zement
Alltäglich nicht als je zuvor

Das Huhn hat beim Mittagessen
Ackern endlich abgeschlossen
Schluckt trinkt schluchzt nickt unverdrossen
Seine Verse längst vergessen

Dichtet Kaffee und muss suchen
Die Krumen unter jedem Tisch
Ach wie so lecker war der Fisch
Wörter war(t)en unterm Kuchen

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise