Kopf-Universum

von Monika Laakes
Mitglied

Wirr quanteln Worte,
taumeln durchs Universum
in meinem Kopf.
Docken an,
ziselieren feinste Bahnen,
lebendige Straßen,
führen zum
eig'nen Wesen.
Gewiss, es gibt sie
dergestalt ein einziges Mal,
JETZT
genau, diese Straßen
hier drinnen,
in meinem Kopf.

Interne Verweise

Kommentare

20. Apr 2017

Unübertroffen, Deine Kunst des "Zweizeilers", lieber Axel. MERCI! Macht froh!
LG Monika

19. Apr 2017

Liebe Monika - rätselhaft-schön hast du es formuliert - die Einmaligkeit der vorbei huschenden Gerdanken in unserem Kopf, die immer zum eigenen Wesen führen ...
Liebe Grüße, Marie

20. Apr 2017

Liebe Marie - Du weißt ja, wie groß die Freude ist, einen solchen Kommentar zu erhalten. Ein herzliches Dankeschön. Und einen sonnigen Tag.
LG Monika

20. Apr 2017

.......enden bei vielen Menschen in einer Sackgasse !
Deine Beschreibung dient der Erhellung und dem
Festhalten am eingeschlagenen Weg.
Und manchmal muss man den Weg bis zum
Ende gehen.
Ein feiner Text mit so viel Raum im
eigenen Kopf.
Lesenswert und gut.
LG Volker

20. Apr 2017

Lieber Volker, über Deine Beachtung des Textes und Deine Gedanken freu ich mich sehr. Möge der Gedankenaustausch weiterhin für uns alle so belebend bleiben. MERCI!
LG Monika

20. Apr 2017

Das ist ein sehr anregendes, fantasievolles Gedicht, liebe Monika. Da hat man gleich Lust, die eigenen Straßen zu inspizieren.

Liebe Grüße Lisi

20. Apr 2017

Dabei wünsch ich Dir viel Freude. Merci für Deinen schönen Text.
LG Monika

20. Apr 2017

Da ergreif ich mal gleich die Gelegenheit dir zu sagen, welch tolle Texte du immer schreibst, liebe Monika!
Da sind meine Antworten zweitrangig. Und auch wenn ich mal nichts darunter schreibe. Wenn ich es lesenswert finde, meine ich es so!!

Liebe Grüße Lisi

20. Apr 2017

Bin sehr gerührt. Das tut schlichtweg gut. Danke. Huch. Jetzt fehlen mir die Worte...
LG Monika - die Glaubensschwache