245. | im augnblick.

von philipp kirschner
Mitglied

1)
heats endlich auf mi zu bemuttan und zu behütn, steh scho long gnua auf meine eignen zwa fiass
konn füa mi söbst soagn, scho längst flügge, bin ka kükn, bin ein eawochsna monn, früha woa i moi siass
steh jetzt voi im wüdn lebm, vadien söbst mei eignes göd, brauchts ka ongst hom, mei weg fiaht mi zu meim zü
wiad a longe zeit dauan, a probleme hom mi quöt, hintaloss a spua in diesm hoatn spü.
2)
heats endlich auf mei lem obzuweatn, schlecht zu mochn, woa mei eigne entscheidung, hob long nochdocht
die wöd is mei zuhaus, kennts ruhig drüba seah laut lochn, schimpfts mi an vagabund, trotzdem gsund aufgwocht
wea gnua geheimnisse entdeckn und rätsl lösn, schreib meine obmteia gonz genau mit
wea ka detail auslossn, wie im gutn und im bösn, hob ois im griff, zumindest im augnblick.
ch 1a)
im augnblick läuft mei lebm wie geschmiat, im augnblick is ma no nix passiat
hob so vü gleant, gsehn, eafoahn und ealebt, woa sprochlos, vü glocht, great, sea oft earegt
geniess die freiheit, den friedn, die stün, beweg mi grenznlos duach mein eignen füm
somml wieda gnua kroft und eneagie, im augnblick is lebm a symphonie.
3)
heats endlich auf zu meckan, mei lem nua zu kritisian, hobts eich woahscheinlich gonz wos ondas voagstöt
kennts mit diesa gschicht nix onfongen, weadts des nie kapian, hob eian rat und plan füa mi weit vaföht
olla onfong is schwea, woa a brutala hindanislauf, mit hoata oabeit, an eisan wün gehts leicht
hob mei bestes gem, a da vastond woa oft in gebrauch, aufm weg von unt noch om bin i gereift.
4)
heats endlich auf meine eignen föhla auszubügln, stö mi diesa hearausfoadarung mit stoiz
a poa dämpfa, rückschläg schodn net, muass mi jetzt zügln, leant draus, mocht an häata ois vasteinats hoiz
hob nie gsogt, doss is glei beim eastn moi auf onhieb schoff, woa ma glei bewusst, ois i ongfongen hob
woa seah schwea, do i hobs vasuacht, woa net gonz bei da soch, siag des rettende ufa vom sinkenden boot.
5)
heats do endlich auf mia meine vaontwoatung zu stöhn, i steh füa ois grod, füa jede klanigkeit
dafüa gibts gesetze, sprechn an frei, spean an in a zön, hob scho so vü glogn, des is die woahheit
jeda hot seine rechte und pflichtn, gehöan befoigt, sunst mochts schicksoi a tiafe keabm, an schnitt
zöh die krotza und wundn, die noabm hom mi übazeugt, hob ois im griff, zumindest im augnblick.
ch 1b)
im augnblick is mei lebm guad beschützt, im augnblick wead i enoam untastützt
hob vü neie freind gfundn, kenna gleant, so hüfsbereit, nett, höflich, hom mi gwäamt
geniess die eintrocht, den gleichklong, die ruah, leiste den eahwüadig heilign schwua
tank wieda vü elan und eneagie, im augnblick is lebm reinste magie.
ch 2a)
jetzt is des lebm lebmsweat, mocht auch an logischn sinn, oba jeda hot so seine kronkn phobien
mi scho long net meah beschweat, woa a wundascheene zeit, do jetzt im augnblick bin i mit mia in streit
kämpf a längst valoane schlocht, mei gegnweah hot vasogt, denn i hob mei glück und mein schutzengl vajogt
hob mi söbst damit bestroft, vielleicht reicht ma wea sei hond, do jetzt im augnblick is mei Lem seah ongsponnt.
6)
heats endlich auf mei vagongenheit wieda aufzuroin, hob längst obgschlossn, liegt ois scho so weit zrück
hob mei lebmsgschicht tiaf vagrom, bleibt hoffentlich vaschoin, hob wön von wut, hoss und traua untadrückt
volla zuvasicht, woa ma sicha zu hundat prozent, oba meistens kummts gonz ondas ois ma glaubt
die hehare gwoit hot voi eingschlogn, kriag ongstzuaständ, hob ma afoch zvü entgleisungen ealaubt.
7)
heats endlich auf in meinen eingeweidn rumzuwühln, bin ka orakl, gib ka geheimnis preis
lests ruhig meine gedonkn, mei vastond wiad eich wegspüln, lock eich in a foin, aufs komplett foische gleis
eire gehianwäsch hot goa nix brocht, woa scho resistent, mei immunsystem hot mi peafekt bewocht
woits mi zabrechn und zastean, woa in meim element, hob eich zwoa vagem, voahea eich no hoat bestroft.
8)
heats endlich auf mi zu vafoign, hintaheazujogn, hob nix vabrochn, gstoihn, goa kan leid zugfügt
bin imma nua auf da richtign seitn mitgflogn, leb mit da natua im einklong, so schee gschmückt
hob a weisse westn, leg mei heaz offn aufm tisch, mei sö eazöht eich donn die gonze woahheit
bin a friedliebenda mensch, mei meinung eahlich, kritisch, hobts den foischn in vadocht, gonz ondas eingreiht.
9)
heats endlich auf mi in da öffentlichkeit zu blamian, setzts kane gföschtn gerüchte in umlauf
hobts mi ois eia opfa auseakoan, kennts mi brüskian, iagendwonn kummt mei rache ausm dichtn rauch
wea eich offn zua rede stön, jedes argument sitzt, eire ausredn so floch, hom scho an knick
reich eich mei hond zua freindschoft, die gemüta vüz stoak eahitzt, hob ois im griff, zumindest im augnblick.
ch 1c)
im augnblick wiad mei lebm grod belohnt, im augnblick fühl i mi mit oim vawondt
hob diese liebe jedm offnboat, da klanste kean leucht scho in jeda foab
geniess die früchte, köstlich ausgereift, da wind hot die besn geista vascheicht
somml wieda gnua schwung und eneagie, im augnblick is lebm woahre phantasie.
ch 2b)
freudntränen locht des lem, auf seina seitn steht gott, oba jeda valetzt schwea iagend a gebot
scho long net meah übagem, bei so vü scheinheiligkeit, do jetzt im augnblick bricht unta mia da zweig
mei einsotz is aussichtslos, die reseavn zschnö vabraucht, denn mei innres gleichgwicht is wieda untataucht
denn auf mi is ka valoss, vielleicht umoamt mi wea spontan, do jetzt im augnblick leid i untam oiptram.
ch 3a)
im augnblick, in diesm augnblick, moch i an vüz grossn schritt in richtung finstanis
im augnblick, in diesm augnblick, befällt mi a parasit, mocht an giftign biss
im augnblick, in diesm augnblick, wink i no moi zum obschied, loss ois hinta mia zruck
im augnblick, in diesm augnblick, is lebm mit mia wieda quitt, foss wieda nein mut.
10)
heats endlich auf eian pessimismus auf mi auszulean, treibts mi no in den ruin mit eiam gred
sehts füad zukunft schwoaz, des negative wiad si vameahn, füttats mi mit teiflischa realität
hämmats mia ois bese, horrorszenarien ins hian, damit die bestie zum lebm eaweckt wiad
kämpf mit eisan wün dagegn on, muass mi söbst sabotian, hob mi donn unta zwong voa eich demaskiat.
11)
heats endlich auf meine schwochn neavn zu strapazian, mochts mi völlig featig, treibts mi zum söbstmoad
woits mit mia spün, mi foitan, missbrauchn, quön, malträtian, hob eich nix tan, woan gemeinsom so oft foat
konn net meah richtig schlofn, die uaängst homs mit mia triem, phantomschmeazn zaquetschn meine peason
steh scho mit an fuass auf da tüaschwön zum totaln wahnsinn, mutia vom menschn zum grausomen dämon.
12)
heats endlich auf den tod zu reizn und zu provozian, pletzlich ziagt a eich in sei impearium
von doat gibts ka entkommen, mecht eich scho hypnotisian, doat is jeda sei peasönlichs eigentum
ziagts mi net in eia peaveas oboatigs spü hinein, eire vün sündn brechn eich no des gnick
sunst gehts ins licht, woat auf eich, kennts doat a ewigkeit bleim, hob ois im griff, zumindest im augnblick.
ch 1d)
im augnblick wiads lebm komplett nei baut, im augnblick is da tod seah vatraut
diese dimension is jetzt mei heimatlond, fühl mi geboagn, mit oin sönvawondt
geniess des schweign, die unendlichkeit, die blumen wökn füad vagesslichkeit
tank wieda gnua feia und eneagie, im augnblick is lebm puare euphorie.
ch 2c)
hob des lebm scho so vamisst, iah dynamik, iah vüfoit, oba jeda öffnet si leicht da rohn gwoit
nie die weisse flaggn ghisst, vüz schnö des chaos regiat, do jetzt im augnblick homma vüz vü riskiat
iagendwea muass opfa sein, die defensive schlecht gwöht, denn i hob mei innre uah total foisch eingstöt
konn ma söbst net meah vazeihn, vielleicht trocknet wea mei gsicht, do jetzt im augnblick auf vagebung vazicht.
ch 3b)
im augnblick, in diesm augnblick, gerät da schock in panik, wiad wünlos gelähmt
im augnblick, in diesm augnblick, passiat a bleds missgeschick, hob dazua gnua talent
im augnblick, in diesm augnblick, entgleist mia da zaubatrick, katastrophala schluss
im augnblick, in diesm augnblick, mocht des lem an tiafn schnitt, kummt glei ausm rhythmus.
ch 4a)
hob mei wette valoan, hob mei lebm vagessn, im augnblick hob i mi vaiat
hob mi total vafoahn, find den weg net meah zruck, im augnblick hob i ois negiat
hob den obgrund net gsehn, in gedonkn eintaucht, im augnblick foi i gonz befreit
hob die wöd hia aufgem, suach vazweiflt mei zü, im augnblick fühl i die woahheit.

geschrieben am 12./13./14. mai 2001.pk.
copyright by philipp kirschner.pk.
besucht mich doch auf meinem blog:
https://philjazzmetal.blogspot.co.at/

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

20. Jan 2018

"im augnblick is mei lebm guad beschützt,
im augnblick wead i enoam untastützt",
dir geht's echt gut, lieber Philipp -
Glückwunsch ...
LG Marie