Hoffnung, Glück und Bangen

von Willi Grigor
Mitglied

Ein Typ wie aus dem Bilderbuch,
eine Statur von Gottes Gnaden.
So einen hatte sie gesucht:
'Mama, den möcht ich haben.'

Die Mama schaut ihn prüfend an,
so etwas von der Seite.
'Es stimmt perfekt bei diesem Mann,
das Maß von Länge, Breite.
Der Anzug ist aus gutem Tuch,
elegant der feine Schnitt.
Den hätte gern man zu Besuch.'
(Sie denkt lächelnd an Brad Pitt.)

Der Tochter Wangen leuchten rot,
erkennbar ihr Verlangen.
Und sie schwankt in ihrer Not
zwischen Hoffnung, Glück und Bangen.

Die Mutter sagt, mit feinem Sinn,
nickend zur Verkäuferin:
"Bitte packen Sie ihn ein,
den Freund von Barbie, Mister Ken."
"Darf es noch was...?" "Danke, nein".
"Zwölf Euro fünfzig denn."

Willi Grigor, 2015
Sinn und Unsinn

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise