Selber denken

von * noé *
Mitglied

Maulkörbe sehe ich hängen, Maulkörbe überall ...
und in ihnen, voll mit Zwängen, Beziehungen, die Knall auf Fall
beendet werden auf die Schnelle,
denn schnell tritt man auf einer Stelle,
die modrig, dumpf und "braun" erscheint,
wo Meinungsfreiheit ist gemeint.

Bald steht der eine in der Ecke,
Gesicht zur Wand, und zu dem Zwecke,
er möge in sich gehen und
die Stelle finden, die gesund
nur deshalb allen andren scheint,
weil jeder andre Gleiches meint.

Und schon sind wieder alle gleich=
geschaltet im Schubladenreich.
Einem andren vorzuschreiben,
was er schreiben soll, lass bleiben,
denn egal ist sowas nicht,
wenn jemand aus der Masse sticht,

als Anstoßstein die Kanten schleift,
damit das Gros vielleicht begreift:
Erwachsne Menschen DÜRFEN denken!
Nicht blind einfach "Vertrauen" schenken!
Denn solches führt schnell ins Verderben.
Von sowas sind wir schließlich Erben ...

noé/2016

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

20. Mär 2016

Erwachsne Menschen MÜSSEN denken,
doch die meisten trau'n sich nicht.

Sonntagsgrüße von Susanna

20. Mär 2016

Ach, Susanna, du glaubst nicht, was "hinter den Kulissen" so alles (in die verkehrte Richtung) "läuft" ...
Danke dir!
Und Grüße zurück ...

21. Mär 2016

was hinter den Kulissen
läuft, das sollte man schon wissen...
sonst kann man gar nicht reagieren,
höchstens die Geduld verlieren

:-)))

20. Mär 2016

Der Maulkorb war in der Menschheitsgeschichte immer von großer Bedeutung. Schließlich ging es um Macht und Ohnmacht, um Leben und Tod. Und - wie sieht es heute aus? In welche Richtung driften wir ab? Mut zum Denken, eine nicht endende Herausforderung.
>Ein jeder gibt den Wert sich selbst< Zitat von Friedrich Schiller
LG Monika