Vo(r)m Aussterben

von Axel C. Englert
Mitglied

Ein Elfenbeinturm kam in Not:
Himmel! Roh droht mir Verbot!
Fehlt nur EIN Elefanten-Zahn,
Bricht sich ein Aufschrei laute Bahn …

Rasch her mit neuem Material!
Artenschutz? Schafft (r)eine Qual …
Holz?! Wirkt wahrlich ordinär –
Wenn GOLD nicht so sauteuer wär …

Einstens weilten in MIR Dichter!
Künstlerpack! Kultur-Gelichter!
(OHNE MICH hocken DIE Krücken
In Zukunft bloß noch unter Brücken …)

[Gerettet ward manch Elefant –
Das Künstlervolk freilich entschwand ...]

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

21. Apr 2017

Auch unterm Dache kam man herrlich schreiben mit viel Ruh',
was braucht man Elfenbein oder 'nen Turm dazu?
Die armen Elefanten leiden, sterben aus -
bleibt nur noch Berthaken, der steile Zahn - o Graus!

LG Annelie

21. Apr 2017

Elefanten töten heißt,
die Welt ist bald in Nöten !!!
Drum kaufen wir kein Elfenbein,
nehmen lieber Stein um Stein.
Das ist eine Schreckensvision.
Deine Worte rütteln auf und sollen
es auch.
Bitte viele Leser !
LG Volker

21. Apr 2017

Und deine krause Bertha - wahrlich keine Elfe hier auf Erden,
bangt um den Bierbestand, was soll daraus nur werden ...?

LG Annelie

21. Apr 2017

Ja, Krause sorgt sich sehr - ums Bier!
(Drum stapelt sie es hoch bei mir ...)

LG Axel

Neuen Kommentar schreiben