Was der Teufel beabsichtigt

von Alf Glocker
Mitglied

Werte hat die Welt zu bieten:
klare, offene Gesichter,
Körper, wunderschön-ästhetisch!
Das, genieße, Mensch in Frieden,
es sind deine Lebens-Lichter!
Und das ist auch nicht pathetisch.

Das zu loben, was gedeiht,
es zu pflegen, zu verehren,
das bedeutet wahre Kunst!
Was Natur uns hier verleiht
soll sich ungebremst vermehren -
ihm beweisen wir die Gunst!

Wir verachten Kostverächter,
die kein Auge dafür haben,
weil sie stets verklemmt urteilen,
oder aber jene Schlächter,
welche feine Gottesgaben,
unter sich, geheim verteilen!

Alles soll so fair erblühen,
daß man sieht: hier ist man frei!
Und daran sei gar kein Zweifel!
Schönheit in den Schmutz zu ziehen,
zu verschmähen mit Geschrei,
das beabsichtigt der Teufel!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten
Öl auf Leinwand

Buchempfehlung:

398 Seiten / Taschenbuch
EUR 14,80
284 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare