Silberne Spiegelflächen

von Alf Glocker
Mitglied

Auf silbernen Spiegelflächen
steht die Welt verdreht im Bild!
Ihr Anblick ist wie ein Versprechen,
doch ihre Botschaft ist ein Schild
vor deinen Augen, das ruft: „Lüge!“
Indes, die Fantasie rät: „fliege!“

Glaube an die schönen Seelen,
die du siehst, im Glanz verkehrt!
Du musst nur den Spaß erwählen,
den der Mensch im Traum begeht …
und du wirst dich nie beklagen –
weil Spiegel keine Wahrheit sagen!

Tanze mit den falschen Blicken,
um dich selbst, die Zeit, herum
und ergib dich in die Zicken –
aber nimm dir das nicht krumm …
denn du bist ein Kind der Schläue,
ja, du täuschst dich stets aufs Neue!

In den Feuern der Phantasmen,
die dir den Menschengeist erfüllen,
erlebst du lüstern die Orgasmen,
die dich in dicken Nebel hüllen,
ohne Wirklichkeit zu sein –
ergib dich ganz in ihren Schein!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

24. Jun 2017

Nicht verkehrt ist dies Gedicht -
Nicht nur der Zauberspiegel spricht ...

LG Axel

01. Jul 2017

Was kann schöner sein ...
tadidamtadidamdamdam ..
was kann schöner sein.