Persönlich/unpersönlich

von Mer.lin Stark
Mitglied

Persönlichkeit, ein starkes Wort.
Ja Persönlichkeiten, man trifft sie vielerorts.
Manch einer scheint sie zu haben,
der andere nicht.
Die Persönlichkeit steht jedem geschrieben,
in sein Gesicht.
Der eine ist fromm,
der andere faul.
Doch die „starke“ Persönlichkeit,
ja sie reißt gerne auf, ihr großes Maul.
Die „starke“ Persönlichkeit braucht keine Kritik,
sonst wäre ja nichts, was von ihr übrig blieb.
Zu viel Eigenlob ist nicht zu viel genug.
Für die „perfekte“ Persönlichkeit,
ja für sie gibt es kein Betrug.
Sie hat keine schlechten Eigenschaften.
Warum sollte sie auch?
Andere Meinungen sind doch sowieso
Schall und Rauch.
Alles verschlingen,
immer mehr gewinnen, ist die Devise.
Die „erhabene“ Persönlichkeit?
Ach, sie kennt kein Leid,
keine Krise.
Ihre Perfektion ist doch so unendlich.
In absolut keiner Situation wird es jemals brenzlig.
Immerzu, jederzeit zum Nehmen bereit.
Weil, ohne dies
wäre sie doch keine Persönlichkeit?

©Mer.lin

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Mehr von Mer.lin Stark online lesen

Kommentare

25. Okt 2019

Die Persönlichkeit der Gegenwart versteht viel von Empathie.
HG Olaf