Totensonntag

Bild von Rose Collister
Mitglied

Nichts hat für mich dieser Tag gezählt,
Ein Sonntag im November,
Man versteht ihn erst, wenn jemand fehlt.

Nichts hat für mich dieser Ort bedeutet.
Gräber – gepflegte, vergessene...
Eine Kirche – wo Sonntags die Glocke läutet.

Gerade noch gelacht, gerade waren sie noch hier,
25. November, 02. Februar.
Jetzt fehlen Mann und Mutter dir.

Man wusste stets, die Zeit wird kommen,
Hoffte und verschwieg,
dann kam sie und hat zwei mitgenommen.

In unserem Herzen wütet nun – Novembersturm,
Weinend vor dem Grabe,
Während die Sonne lacht, hinter dem Kirchenturm.

So viele Lebende zwischen den Toten.
Eilend, keiner trauernd?
Nur schnell hin mit den Lilien, den Roten.

Nur meine Tränen fallen und deine, Oma – Nein,
Ich weiß, ich werd` für immer,
Für immer traurig sein.

Das Schlimmste dieser Tage, ist deine Tränen sehen.
Versprochen, wenn ich könnte,
Ich würd` den Schmerz dir neh`m.

Interne Verweise