Nest – Flüchter

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Osternest war schlecht VERSteckt:
Wer hat DEN Blödsinn ausgeheckt?!
VERStecken – das ist (r)eine Kunst!
Die Leute – haben keinen Dunst…

JEDES Jahr der Uralt – Witz!
Stur ich auf dem Sofa sitz…
Mein Herr Müller bleibt ein Doofi!
ICH hingegen – bin ein Profi…

Hat einer Eier – hat er MUT!
So der Volksmund sagen tut…
Daher werd ich selbst aktiv!
NIE mehr SOFA! Primitiv!

Es begab sich drum, zum Osterfest:
Die Couch verließ dies Osternest –
Verbarg sich klug im Bücherschrank!
(Müllers Nerven lagen blank…)

Da heute keine Sau mehr liest –
War jener Platz sehr schlau erkiest…
Zur Weihnachtszeit nicht abserviert –
Hat Nest nun Christbaum informiert:

WIESO ist das bloß OSTERbrauch?
Tannen – können so was auch!
[Der Baum VERSteckte sich. Im Schrank!
Herr Müller fühlte sich dann krank…]

Buchempfehlung:

145 Seiten / Taschenbuch
EUR 8,50
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

27. Mär 2016

Da dieses Bäumchen Nadeln lässt,
findet man sie bis zum Osterfest.
(Warum nicht polstert man damit das Nest?)

DIESES Rätsel ist endlich gelöst!
Und jetzt wird bis Weihnachten weitergedöst ...