Was noch erscheint

von Alf Glocker
Mitglied

Draußen liegen Schnee und Eis.
Die Gegend ist, in Unschuld, weiß!
Seelen sind ganz schwarz geworden –
man tröstet sich mit Unschuldsworten:

„Geh nicht einfach hin und spinne
und sei von Herzen auf der Hut!“
Am Dach ist eine Regenrinne –
dort hängen Zapfen, ganz aus Blut!

Und immerwährender Unsinn quillt
aus einer Quelle ohne Hirn –
der abertausend Bände füllt.
Wir kreisen ums Zentralgestirn!

Zur Weihnacht kommt nun ein Vampir,
der wunderlich „Geschenke“ bringt …
wir schreiben auf ein Blatt Papier:
„Wes Brot ich es, des Absicht stinkt!“

Ein Jahr ging ekelhaft durchs Land,
gar in der Stadt und für den Frust,
das sich im Abwärtsflug befand –
dafür erscheint der Wertverlust …!!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
Foto

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

29. Dez 2018

Im neuen Jahr wird alles besser!
(Dann hat man auch die neuen Messer ...)

LG Axel

30. Dez 2018

Besser wird es allemal -
für wen, das klärt man Fall für Fall...

LG Alf

30. Dez 2018

Pechschwarz sehe ich, bin bestimmt nicht allein,
oder trügt vielleicht doch der Schein?

Liebe Grüße
Soléa

30. Dez 2018

Du bist nicht allein,
wenn du träumst heute abend, oder nacht ... ich weiß nicht mehr (oller Schlager)

Aber Spaß beiseite - der Schein trügt dich ganz bestimmt nicht! (leider)

LG Alf