Medien lieben die Tragödien

von Olaf Lüken
Mitglied

Ja, der Tod regiert die Welt
Wenn alles bald zusammenfällt
Corona, Aids, Krebs, Atom
Todesschlag durch Haushaltsstrom
Klimachaos und Waldbrände
Unser Leben geht zu Ende
Deutschlands Wehr ist ohne Heer
Wo kommen die Asylanten her ?
Mach uns frei von CO2
Befreie uns vor'm weißen Hai
Hallo PRESSE, gebt mir Ruh'.
Vor den Parteien, auch der CDU
Krieg, Rauschgift oder Überfall
Leichenberge. Überall.
Der deutsche Rentner wird beklaut
Der Arme kaut nur Sauerkraut
Die Lebensmittel sind vergiftet,
Wer hat die Verschwörer angestiftet?
Tierkadaver und Berge von Müll
Die Medien machen mich lall und lüll

(C) Olaf Lüken (2020)

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

30. Mär 2020

Statt Nachrichten: Klassik-Musik -
Endlich 'ne Pause mal - im Krieg ...

LG Axel

30. Mär 2020

Na ja, wie heißt es schön: Nur schlechte Nachrichten sind gute Nachrichten.
Dummerweise wird dadurch ein Eindruck erweckt, der unser Leben negativ prägt.
Aber da kann man doch dagegenhalten. Zum Beispiel, hiermit. Poesie! :)

Alles Liebe
Ella

30. Mär 2020

Es ist schon so lieber Olaf, geb Dir recht auch als ehemalige Zeitungs- und Verlagsangestellte.
Die Berichterstattung mehr oder weniger gezielt und derzeit wenig hoffnungsfroh!
Wir werden ab übermorgen nurmehr mit Mundschutz einkaufen dürfen - ein ungewohntes Bild wohl für jeden von uns!

LG und gsund bleiben!
Uschi

30. Mär 2020

Die Medien
und Tragödien,
beide existieren
fast als Synonyme,
Katalysator das Geld.

Doch zum Glück nicht alle.
LG Uwe. .

31. Mär 2020

Ausgeschlachtet wird was geht,
oder inhaltlich verdreht,
positives findet kaum Raum
das schreit nach nächtlichem Alptraum …

Liebe Grüße
Soléa

31. Mär 2020

Stimmt, man(n) kann sich schon meschugge lesen bzw überinformieren ...(tja, auch hier Angebot und Nachfrage bzw auch umgekehrt)
Auswählen ist wichtig.
HG Ingeborg