Hilfeersuchen

von Alf Glocker
Mitglied

Rettet mich, die Bosheit lurt
mir aus den Augen, aus dem Sinn.
Wer bei mir nicht wirklich spurt,
dem schlag ich eine unters Kinn,
daß er das Gleichgewicht verliert,
damit er meine Rettung spürt!

Mir geht es schlecht, darum
verlang ich Hilfe, wo es geht -
fragt mich jetzt bloß nicht, warum
das euch den armen Kopf verdreht.
Auch böse Menschen spüren Leid.
Drum mach ich mich sperrangelbreit.

Denn ohne Anseh'n der Person,
wohin ich geh, was ich auch tu,
verlang' ich meine Fressration!
Lasst mich mit eurer Angst in Ruh,
die Bosheit könnte überborden -
ich möchte euch doch nur ermorden ...

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

31. Jan 2017

Nicht jeder, der um Hilfe bittet -
Tut dies auch menschlich - und gesittet ...

LG Axel