Da ist noch Meer

Bild von Britta von Kornblum
Mitglied

Ein Meer aus Tränen
Unendliche Tiefen
Über verlorenem Glück
Zerreißendes Sehnen
Bewusstheiten schliefen
Kann niemals zurück

Ein Bild erinnert
Vergangene Zeit
Mein Ich war nicht da
Die Seele, sie wimmert
Tieftottraurigkeit
Um das, was nicht war

Ein wartendes Meer
An brüchigem Deich
Vertraut auf fruchtbares Land
Wenn es sich ergießt
In alle Nischen fließt
Kommt Erschütterung näher
Reißt mich um, hin und her
Alles erdbodengleich
Werd mich finden, bin reich
Hinterm Deich freies Land neu erkannt

13.12.2020

Interne Verweise

Kommentare

14. Dez 2020

Großartiges Sprech-Kino !
HG Olaf

15. Dez 2020

Vielen Dank, lieber Olaf!
LG Britta

15. Dez 2020

Hinterm Morizont sind Länder,
die haben einfach keine Ränder,
so weit sind sie gezogen -
wir spannen ihren Bogen!

LG Alf

15. Dez 2020

Ein Gedicht für mich? Ich fühle mich geehrt!
Sei lieb gegrüßt!
Britta