Der Lückenbüßer

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Mein neuer Füller: echt todchic!
Außerdem – ist es (f)ein Trick:
Gleich schreibt man eleganter ja –
Als dies per Kugelschreiber war…

Ruckzuck beendet, mein Gedicht!
Des Füllers Können voll besticht!
Eine wahre Wohltat schlicht!
Augenblick! – Da stimmt was nicht…

„Für hundert „Ruhe – Geld“
Hab ich die eingestellt!
Wieder mal als !“
Mit DEM Text – ging alles schief!

Für hundert Euro Kontroll – Geld“
Zog Krause hart für mich ins Feld!
Als Schreib – Pult täuschend echt maskiert –
Schien ihr Erfolg mir garantiert…

Nach halber Stunde – lauter Brüller!
„Ick habn Täta! Wa Ihr Füller!“
MEIN FÜLLER mir die Worte stahl?
Das ist doch – wahrlich ein Skandal…

Besser wär’s, er ließ’ dies bleiben!
Würd’ stattdessen Worte SCHREIBEN…
„Fehla! In die Produktion!
Hörte davon früha schon!

Is nich det beste Pferd im Stall!
LÜCKEN FÜLLER! Klara Fall!“
[Nun schreib ich brav mit Kuli wieder
Bieder meine Verse nieder…]

Ob mit Kuli – oder Füller:
Krause bleibt der größte Knüller….

Buchempfehlung:

258 Seiten / Taschenbuch
EUR 10,80
212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

01. Aug 2015

Immer mischt die Frau sich ein ...
Besser ist's, allein zu sein ...

01. Aug 2015

Bei Dir gibts keine Lücken, Freund.
Du füllst sie alle, wie mir scheint!

LG Alf