Wildgänse

Bild von Jürgen Wagner
Mitglied

Von Gänsen hielt man lang nicht viel,
sie galten nur als Federvieh,
das sich im Gänsemarsch bewegt
und schnatterte von früh bis spät

‚Die dumme Gans‘, sprach man verächtlich
Solch Überheblichkeit ist schrecklich
Der Weihnachtsbraten, der war fett
und schön lag man im Federbett!

Doch Gänse sind soziale Wesen,
sind mitteilsam immer gewesen
Ein jeder weiß, wer wen wie mag
und Streit gibt es fast jeden Tag

Beziehungen sind oftmals mühsam
Doch ist man dann auch nicht mehr einsam
Gemeinschaft ist ein Lebenssinn
Kommunikation ein Zugewinn!

So kommt man weit, erreicht man viel
gelangt selbst an das fernste Ziel
Im hohen Zug sieht man sie droben
Die Formation, die muss man loben!

Die Gans, so feinfühlig, so wach
sie hält fast jeden Eindringling in Schach
Sie ist die beste Wächterin
und wehrbereite Hüterin

Ihr Biss tut weh, ihr Fauchen schreckt
Dies Tier ist ganz schön aufgeweckt
Es warnt vor jeglicher Gefahr
Das wurde schon den Römern klar

Ein reines Tier, so ruhig im Wasser,
hat wenig Feinde, keine Hasser
Ein stolzes Tier, das reckt den Hals
und plustert sich zur Zeit der Balz

Die Gänse sind die Überflieger,
schau’n auf die höchsten Berge nieder
Dem Schrei der Freiheit in den Wolken,
dem Ruf der Sehnsucht mag man folgen

2020

Video:

Musik, Bilder und Gestaltung: Jürgen Wagner

Mehr von Jürgen Wagner lesen

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

19. Sep 2020

Ein edler Mensch - von GOTTES Gnaden - erzählte mir vor Jahren,
dass wir (das Volk) die "Gänse" und die Adeligen die Schwäne seien.
Wie gut - scheint mir, dass der deutsche Adel heute sein Maul zu halten hat.
HG Olaf - auch dummer Ganter

20. Sep 2020

„Die Gans, so feinfühlig, so wach
sie hält fast jeden Eindringling in Schach
Sie ist die beste Wächterin
und wehrbereite Hüterin"
... und genau deshalb wurde sie seit altersher eben immer schon geschätzt (neben dem anderen Guten).

22. Sep 2020

Danke Euch! Ich würde mich glaube ich eher den Wildgänsen anschließen als den Schwänen. LG! Jürgen