In dunkelster Nacht

von Mara Krovecs
Mitglied

Mach deine Augen zu ich trage
dein Weinen sanft in meinem Arm
ich falte dir vergang`ne Tage
und halte sie in Liebe warm.

Solange deine Hände zittern
will meine Seele bei dir sein
solange deine Träume splittern
fang ich die Scherben für dich ein.

Leg deine Hände still in meine
ich atme mit dir ein und aus
kämpfst deinen schwersten Kampf alleine
bleib ich dir Fels und lichtes Haus.

C. Mara Krovecs / 2015

Interne Verweise

Kommentare

14. Aug 2015

Das ist eines der zartesten Liebes-Gedichte, die ich kenne...

14. Aug 2015

Einen solchen Beistand in schwerer Stunde wünscht sich gewiss jeder!
Mara, das hast du wunderbar ge-und beschrieben!
Viele Grüße,
Corinna

18. Aug 2015

Lieber Axel, liebe *noé* und liebe Corinna,

euch herzlichen Dank für die schönen, wärmenden Kommentare :-)

Alles Liebe aus dem Norden

Mara