Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Marktlücke "Sheng-Pfui"

Bild von Cori
Bibliothek

Frau Ilse Bilse-Rumpelmann,
die bietet ihre Dienste an.
Sie ist, was keiner gerne kennt:
Ein Weib, das man „Die Hexe“ nennt!

Sie hilft auf ganz besondere Weise,
verhext vom Mädel bis zum Greise
jedwede feindliche Person:
Die Nachbarin, den Diakon,

den Chef, den Zahnarzt – ganz egal.
Sie ist für Rache erste Wahl.
Ihr Angebot klingt sehr apart:
„Sheng-Pfui-verhext" nach „Ilse-Art“.

Sie quält mit Pfiff, das ist der Clou!
„Sheng-Pfui“ bringt Unwohlsein im Nu!
Sie schleicht sich mittels Zauberreim
in jede Wohnung, jedes Heim,

dort hext sie leis mit fremdem Wort
den „Anti-Chi-Fluss“ an den Ort!
Ja, Ilse straft mit Anspruch, fies;
und geht’s dem Bösen richtig mies,

dann spricht sie ihm, das ist nicht nett,
‘ne Wasserader unters Bett!
Das ist die Krönung, sozusagen.
Drum, heuern Sie sie an! … Noch Fragen?

Buchempfehlung:

Interne Verweise

Kommentare

04. Jun 2015

DESHALB hab’ ich ein WASSERBETT!
(Und fehlt das Wasser im Klosett…)

LG Axel

04. Jun 2015

Jetzt ist es nun auch dir bekannt:
Sie ist mit Bertha K. verwandt...

04. Jun 2015

Das MUSS einfach Verwandtschaft sein!
Krause und FREUNDE? Sicher NEIN…

LG Axel

04. Jun 2015

Das ist eine Allzweckwaffe! LG Magnus

18. Aug 2015

….liebenswert hexisch witzig, eine inzwischen bestimmt pichtige Werson in der sheng-pfuiszene.

lieb grüßt aus Batzerurg
Mara ;-)