Schwarzer Mond

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Der Mond ist ein paar Stunden voll,
dann gähnt er und verschwindet leis.
Er wähnt sich gern als ein Atoll,
doch toll ist anders, wie er weiß!

Wo tummelt sich die Welt am Stiel?
Wo passt der Eisgott drohend auf?
Wer ahnt, was ein Trabant so will?
Was kümmert uns sein fixer Lauf?!

Man setzt ihn ein für jeden Quatsch!
„Romantisch“ soll sein Wesen sein!
Wer nicht aufpasst, tritt im Matsch
auf ein Gebiss im fahlen Schein!

Wie fühlt man sich als gar kein Licht,
das uns im Dunkeln übersieht?
Mancher lebt sich nicht ganz dicht,
bei Neumond, wenn die Seele glüht!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

25. Okt 2020

Ein Trabant soll doch 'n Auto sein?
(Frau Krause passte da nicht rein ...)

LG Axel

25. Okt 2020

Meine Tante, aus dem Brabant, fährt lieber einen Variant (VW - Achnee !)
HG Olaf

25. Okt 2020

Mancher er-lebt sich nicht als dicht - fände ich noch passender ...