Die Weitgereisten

von Alf Glocker
Mitglied

Bei mir kam immer alle Welt zu Ehren –
ich gab den Werten ihren rechten Platz!
Wer will mich falsche Mores lehren?
Die Abscheu gipfelt in dem Satz:
„Den Menschen kann sich keiner leisten!“

Ich habe aufgepasst und viel verstanden!
Was Murks war, hab ich bald erkannt!
Die Schädel jedoch, welche abgeflacht
und ohne jeglichen Verstand …
die störten mich am allermeisten!

Die Menschheit geht nun stumpfe Wege,
die, ausgetreten, vielfach dämmern,
und kommt sich selber ins Gehege –
es geht nicht, ihr was einzuhämmern:
wie oft auch Züge schon entgleisten …

Nun aber bin ich mundtot, allemal –
zu nicht viel mehr als nichts geworden!
Der nackte Mond bei Nacht ist fahl!
Er gleicht der Erde – allerorten!
Jetzt endet ihr, ihr armen Weitgereisten!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen Webseiten

Buchempfehlung:

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare