Stadt statt Land?!

Bild von axel c. englert
Mitglied, Moderator

Ach was – die Woche ist schon UM?!
Und die TERMINE? Ist ja dumm …
DAS gibt ‘ne KLAGE! Vor Gericht:
Denn ohne TAGE geht‘s doch nicht …

(Apropos „gehn“: ewig „ins Land“ –
Die STADT schien uns weit mehr charmant …)

Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

10. Nov 2020

Die Stadt macht satt, man hat sie satt. Zwischen Dorf und Stadt: ist die Stadt SCHACHMATT !
HG Olaf

10. Nov 2020

Wenn ich könnte, schenkte ich dem Gedicht
ohne Frage - eine Rolle Kalendertage.

Lieben Gruß,
Monika

10. Nov 2020

Ja, man könnt sie "Walze" nennen -
Doch müsste man dann sehr schnell rennen ...

LG Axel

11. Nov 2020

Termine, Klagen vor Gericht -
man den Wald vor Bäumen nicht!

LG Alf

11. Nov 2020

Bald gibt's ja keine Bäume mehr -
Bloß Plastik-(T)Räume - auch im Meer ...

LG Axel

11. Nov 2020

Die Tage gehen ins Land:
Auch dort wird's interessant …!

Liebe Grüße
Soléa