Tiefschlaf

Bild von Soléa
Mitglied

Noch eine Chance für die Liebe,
geben wir sie ihr nach der langen Zeit,
so schwer, wie heute, empfand ich’s selten,
doch sind unsere Herzen dazu noch bereit?

Wie viel Ängste jagten uns –
Probleme säumten wie Bäume den Weg,
von Anfang an hielten wir fest zusammen,
obwohl wir nicht wussten, wo es langgeht.

Nächte verbrachten wir wie im Rausch,
dein und mein Körper waren sich eins,
Begierde und Küsse, heiß und innig,
das mit uns hatte einen ganz besonderen Reiz.

Aber, die Zeit, sie hat was verändert –
der Alltag uns empfindlich gemacht,
lässt Liebe sich eigentlich wiederbeleben –
und wecken, aus einem zu tiefen Schlaf …?

Bild: © Soléa P.
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

04. Mai 2021

Im Tiefschlaf scheint auch Bertha (sc)hier -
Beim Hausputz - sicher nicht beim BIER! ...

LG Axel

06. Mai 2021

Ja, der Fokus, er liegt stark um Bier –
bis das ganze mal eskaliert …

Liebe Grüße
Soléa

04. Mai 2021

Im " Tiefschlaf" lassen sich Kräfte sammeln, so dass die Liebe ihre Chance wahrnehmen kann und sich wieder neu einstellt.
Da geht doch bestimmt noch was ;-))..., meint mit herzlichen Grüßen zu Dir, liebe Solea, Ingeborg

06. Mai 2021

Es geht immer was, liebe Ingeborg, mit Willen und Einfühlungsvermögen bestimmt. Wie viele Paare jedoch, kommen mit und nach langer Zeit ins Schleudern, zuerst kaum bemerkt, dann vielleicht ignorierend und stehen dann zuletzt hilflos der Situation gegenüber, sich als Duo ein Stück weit verloren zu haben. Der Alltag ist oft der schleichende Feind und auch die seit vielen Monaten andauernde Negativ Lage, ist auch nicht gerade sehr förderlich aus solchem Strudel zu gelangen … aber, „Aufwachen“, soll und kann die Devise lauten.

Herzliche Grüße in den Abend
Soléa

04. Mai 2021

Ist Liebe nicht erst erst dann stark, wenn sie nicht nur das Glück zärtlicher Stunden zählt, sondern auch in schweren Zeiten wächst, die Trauer teilt und gemeinsames Weinen kennt?

Herzliche Grüße zu Dir -
Marie

06. Mai 2021

Natürlich liebe Marie! Das Aufzeigen dieser Thematik, ums anschaulicher zu machen hier in der „ich Form“ kann auch deutlich machen, was Alltag und Umstände hervorrufen oder „anrichten“ können. Schwere Zeiten schweißen zusammen, die zärtlichen Momente setzen die Krone auf und doch machen sie nicht gegen alles immun aber, mit Sicherheit widerstandsfähig.

Sei herzlich gegrüßt
Soléa

04. Mai 2021

Das sehe ich auch so wie meine Vorgängerin.
Liebe kann im Lauf der Zeit wachsen und stärker werden.
Es heißt in guten wie in schlechten Zeiten.
Sie kann wieder aus den Tiefschlaf geholt werden man muss es nur wollen.
Liebe Grüße Ilona

06. Mai 2021

Das glaube ich auch liebe Ilona, das Liebe wieder entfacht werden kann, so schnell und einfach vergeht sie nicht! Dagegen spricht nur die Scheidungsrate von über 35 % in Deutschland und in Frankreich waren es sogar um die 55 % im Jahr 2019

Sei lieb ins nahende Wochenende gegrüßt
Soléa

05. Mai 2021

Geheimnisse wachsen dadurch, dass sie geheimnisumwittert bleiben, denn der Menge gefällt, was auf dem Marktplatz taugt. Es ehret der Knecht nur den Starken..) An das Göttliche glauben die, die es selber sind. Hölderlin.
Liebe Grüße Olaf

06. Mai 2021

Ein schöne Teilwiedergabe von Friedrich Hölderlins „Menschenbeifall“, lieber Olaf! So schön, dass ich das ganz Gedicht einstellen möchte!

Ist nicht heilig mein Herz, schöneren Lebens voll,
Seit ich liebe? warum achtet' ihr mich mehr,
Da ich stolzer und wilder,
Wortereicher und leerer war?

Ach! der Menge gefällt, was auf den Marktplatz taugt,
Und es ehret der Knecht nur den Gewaltsamen;
An das Göttliche glauben
Die allein, die es selber sind.

Liebe Grüße
Soléa