Verwunschen und nett

von Alf Glocker
Mitglied

Im Sommer, da blühen die Mädchen zuhauf,
da gehen die Kelche der Blüten auf –
da scheint eine Sonne, von der Qualität,
die nirgendwo richtig im Buche steht.

Im Sommer, da sind alle Schatten ganz klein,
da wächst am Wegrand der wildeste Wein –
den trinken wir gleich und wir fühlen uns gut,
denn in uns, da blubbert das lustige Blut!

Im Sommer, da sehen die Augen sich satt,
da machen Gefühle die Leb-Wesen platt –
sie stellen sich mutig zur günstigen Schau;
alle genießen, ob Mann oder Frau.

Im Sommer, da ist es bisweilen so heiß,
daß keiner mehr wirklich geradeaus weiß –
da irrt man herum und verliebt sich komplett;
im Sommer ist alles verwunschen und nett!

Veröffentlicht / Quelle: 
Auf anderen Webseiten
Fotomontage

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Kommentare

28. Jun 2015

Soso ... da muss man also einfach auf den Sommer warten - und dann verliebt man sich? Automatisch? Dann gab es wohl die letzten Jahre keinen ...

30. Jun 2015

Danke, liebe Leute!

Noé - es ist nur ein Gedicht
in der Fantasie ist alles möglich