Lou Andreas-Salomé

Bild von Lou Andreas-Salomé

zur Person

Lou Andreas-Salomé (geborene Louise von Salomé; gelegentliches Pseudonym Henri Lou; in jungen Jahren auch Ljola von Salomé genannt) (* 12. Februar 1861 in St. Petersburg; † 5. Februar 1937 in Göttingen) war eine weitgereiste Schriftstellerin, Erzählerin, Essayistin und Psychoanalytikerin aus russisch-deutscher Familie. Die Art ihrer persönlichen Beziehungen zu prominenten Vertretern des deutschen Geisteslebens – in erster Linie zu Friedrich Nietzsche, Rainer Maria Rilke und Sigmund Freud – war und ist bis heute Gegenstand unterschiedlicher Interpretationen.

Zuletzt hinzugefügt

Eine Ausschweifung

Hier in meinem lichten Atelier ist es endlich zur Aussprache zwischen uns gekommen, und nirgends…

Fenitschka

Es war im September, der stillsten Zeit des Pariser Lebens. Die vornehme Welt steckte in den…

Unübersteigliche Schranken

„Wir wollen doch sehn, ob nicht die allermeisten sogenannten 'unübersteiglichen Schranken' die…

Buchempfehlung:

96 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 5,80
200 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 7,90
133 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 8,00
Bibliothek