Ferne Brüder

von Anner Griem
Mitglied

Ferne Brüder

Komm Bruder, Du in der Ferne
Rück ein wenig näher zu mir
Über den großen Teich bist Du gegangen
An das andere Ufer, wo die Unendlichkeit wohnt
So will ich fangen, was uns verbindet
Es halten und durch die Zeiten tragen
Komm Bruder, ich, der ich lebe und
Du, der Du in mir ruhst

Anner Griem / 2014

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise