Autofahrt (aus dem Zyklus "Rhythmen")

von Wera Goldman
Aus der Bibliothek

Land und Feld und Baum und Sand -
die Straße läuft, ein weißer Rand -
an allem vorbei.
Kilometerband!
Land - mein Land - mein Land - mein Land.
Ferne gleitet in uns hinein,
ist nur wankender, schleichender Schein.
Alles wird Nähe,
die wir in uns saugen.
Ich schenke die ganze Welt meinen Augen.
Räder surren, surren und singen,
um sich über Höhe und Senkung zu schwingen.
Flatternd fällt der Wind uns an,
knatternd fliehen wir voran.
Land und Feld und Baum und Sand,
es läuft das Kilometerband.
Wir sind mit der Straße ein weißer Rand.
An allen vorbei -
mein Land, mein Land...
Mit welchen Worten soll ich es sagen,
das alte Leid.
Ich bin in der Kette derer, die klagen
in Ewigkeit.
Und mein Mund ist nur einer -
emporgetragen von denen, die singen
von Tod, Liebe und Zeit.

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise