Petra M. Jansen

Bild von Petra M. Jansen

zur Person

"Ebenfalls etwas zu sagen hat die bei Frankfurt am Main lebende Autorin Petra M. Jansen, eine gelernte Betriebswirtin, die ebenfalls den erotischen Diskurs mag, dabei aber zwischen hart und zart auch eine Sehnsucht nach Ursprung und Schönheit erkennen lässt. In ihren literarischen Heften »Sex God Soul« oder »[h]eis[s]kalte [W]orte« geht es um Beziehungen, um oben und unten, um Macht und Mann. Jansen empfiehlt, wieder »unbequem« zu sein, denn nur so könne man am Ende »eine reine Seele seh'n«. Das Parfüm einer neuen Rebellion, eine vorsichtige Annäherung an verpönte Schöngeistigkeit. Schön." Rezension aus Kultur regional "Sind die Frauen die neuen Popliteraten?" Die skandalumwitterte Charlotte Roche zeigte einen Weg auf / Julia Neigel und Petra M. Jansen folgen. Jürgen Stark, Buchautor, Musiker und Pädagoge, präsentiert für die Mittelbadische Presse persönliche Notizen und Beobachtungen zu Kultur und Gesellschaft.

Zuletzt hinzugefügt

DER PFÖRTNER (short story)

Der alte Mann saß zusammengesunken vor einem vergilbten Stapel alter Zeitungen und versuchte…

SINNSPRUCH

"Männer ohne Haare auf der Brust sind wie Weinbergschnecken ohne Kräuterbutter."

GEGENWARTSKUNST

Gegenwartskunst

Es gilt die Gegenwart,
es gilt die Buntheit,
es gilt die…

SINNSPRUCH

"Die Wahrheit scherzt nicht. Sie schmerzt."

Sieh, was es nicht gibt

Es gibt sie nicht.
Vergiss, was du dir erhoffst.
Liebe ist nur ein Wort.

Buchempfehlung:

96 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 16,50
52 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 11,90
48 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 11,50
136 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 10,00
56 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 12,80
36 Seiten / Taschenbuch Seiten / Taschenbuch
EUR 9,90
Mitglied