Der Sumpf stinkt ohnehin

Bild von Petra M. Jansen
Mitglied

Sollen sie doch verknastern in ihrem Sumpf. Lass sie doch einfach versumpfen. Wen stört es denn?
Ist es nicht so, dass Morast irgendwo irgendwann vermodert und mitsamt den Algen durch die Flüsse ins Meer gezogen wird?
Lass sie doch machen, was man eigentlich nicht macht. Sie machen es, weil sie es nicht besser wissen.
Und was ist ein Baum ohne Wurzel? Er wedelt und wackelt im Wind herum - bevor er fällt. So ist es.
Genau so wird es mit ihnen sein, eines Tages.
Der Sumpf hat schon vieles verschluckt und ist die Nahrungsquelle für Insekten oder anderes Getier.
Schlimm ist das nicht. Wieso auch?
Es ist gar nichts unersetzlich, was stinkt.
Bereits verrottet innen drinnen seit langer Zeit, spielt es gar keine Rolle.
Es ist so egal, so verdammt egal.
Schau hin, wie die zarte Blume blüht.
Sie lockt den Duft des Lebens in den Himmel.
Nimm eine Nase zarter Wiesenprise, nimm!
Es ist doch das Leben, dass das Gewitter verdrängt.

© Petra M. Jansen

http://jansen-marketing.de

Image. Petra M. Jansen
Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.