Das Geständnis

Bild von Alf Glocker
Mitglied

Hallo – ich bin einer kriminellen Vereinigung beigetreten! Ich gebe hiermit unumwunden zu, mich mit mir kriminell vereinigt zu haben ... und jetzt bekämpfe ich alles von mir, was mir nicht widerspricht. Jetzt wisst ihr's!

Das ist aber nicht besorgniserregend, sondern normal, denn ich weiß, daß ihr das auch alle getan habt! Wir müssen uns ausaprilen – äh ... ausmaien – äh, -oktobern, nein märzen – richtigerweise merzen!

Beim Ausmerzen der dümmste Bauer (der mit den größten Kartoffeln) die Rösslein einspannt ... und dann verteilt er auf seinem weiten Feld (das ist ein weites Feld) die ganze Gülle, derer er habhaft werden kann.

Das verbessert den Grundwasser-Spiegel. Außerdem ist die ganze Sch... schleimige Masse direkt aus seinem schleimigen Kopf, nein, aus den schleimigen Köpfen von uns allen gekommen!

Denn wir haben uns gegen uns selbst verschworen, um den Spiegel zu verbessern, äh, das Grundwasser meine ich. Das ist kein Witz! Wir schreiben jeden Tag Parolen gegen uns selbst an die Wände ...

und wenn wir dann daran vorbeikommen, glauben wir sie uns – ohne sie je genau gelesen zu haben. Das nennt man „Selbsterfüllende Prophezeiung“. Verzeihung! Nein – es ist unverzeihlich, daß wir das nicht schon vorher gelesen haben, als die Welt bereits morgens um 5 vor 12 in Unordnung war.

Die ganze Geistesgülle hätten wir uns sparen können. Sch... drauf! Was jucken wir uns schon?! Ich find' mich zum Kotzen! Und euch allesamt auch gleich mit – jawohl! Und wisst ihr warum? Weil ihr mir ähnlich seid!

Sowas wie wir hat bei uns nichts zu suchen! Das pfeifen jetzt schon die Dompfaffen aus der Gosse über den Dächern. Hört ihr sie nicht? Betet sie an, denn ihre Persönlichkeiten sind schon sehr viel länger gespalten als meine, als eure, als jede Persönlichkeit, die man sich nur vorstellen kann.

Ich, ich ganz allein, abgesehen von meinen vielen Mitstreitern, darf von Glück reden, daß ich, gerade noch rechtzeitig dieser kriminellen Vereinigung beigetreten bin, damit mein Leben noch einen grandiosen Sinn bekommt.

Ich wollte schon immer in 2 Richtungen gleichzeitig abdriften. Jetzt hab ich die beste Möglichkeit dafür gefunden: Ich zerreiße mich einfach in der Luft und mache Platz für die besseren Menschen. Ist das nicht schön?!

*

Das Eine ist auch das Andere

Schizophren und Schizo-Fron,
immer schön im Gleichschritt hinken,
weil dann fromme Sprüche winken -
nun skandiert „Was juckt da schon?!“

Wen juckt zu tun, was niemand will?
Schwatzen wir uns selber tot,
denn dann endet alle unsere Not -
und die Symptome sind ganz still!

Keine Ursachen zu sehen,
Zusammenhänge ignorieren -
einfach ins Verderben wandern ...

so muss eine Spaltung gehen,
bei der wir die Übersicht verlieren -
ja, und so kommt eins zum andern!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webseiten
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

09. Nov 2016

Menschheit merzt sich aus, mit Schwung!
(Dadurch bleibt sie ewig jung ...)

LG Axel

10. Nov 2016

Und wird bald nur Erinnerung...
Vielleicht taugt sie ja noch als Dung?!

LG Alf