Der Rettungsring

von René Oberholzer
Mitglied

Sie lebt auf ihrer Insel, er auf seiner. Die beiden Inseln sind klein, daneben gibt es eine grosse, die ist etwas weiter entfernt. Zwischen den Inseln gibt es gefährliche Meeresströmungen. Sie würde gerne ihre Insel verlassen, doch sie hat Angst. Auf seiner Insel gibt es einen Rettungsring, den er ihr an einem Seil zukommen lassen könnte. Dann würde sie sich vielleicht trauen, ins Wasser zu springen und zu ihm hinüberzuschwimmen. Doch er lässt ihr den Ring nicht zukommen, und sie traut sich nicht, ihn danach zu fragen. Vielmehr steht sie jeden Tag einmal ans Ufer und ruft ihm zu: "Ich kann hier nicht mehr leben, ich muss weg, doch ich weiss nicht wie und wohin!" Er denkt dabei an die grosse Insel, doch da wartet niemand und die Meeresströmungen sind gefährlich. Schliesslich ruft er wie schon Tage und Monate davor: "Halte durch!"

Eines Tages erscheint sie nicht mehr am Ufer, er wartet vergeblich auf sie. Und jedes Mal, wenn er am Rettungsring vorbeigeht und diesen anschaut, wandert sein Blick auf den sandigen Boden.

© René Oberholzer, 2020

Rechtshinweis:
Dieser Beitrag ist urheberrechtlich oder durch Copyright geschützt und darf ohne Genehmigung nicht verwendet werden.

Interne Verweise

Mehr von René Oberholzer online lesen