Gefährliche Intelligenztests – 24. Befassen wir uns mal mit einem ganz anderen Thema

von Alf Glocker
Mitglied

24.
Befassen wir uns mal mit einem ganz anderen Thema

Was machen eigentlich Menschen, die so gut wie überhaupt nicht intelligent sind, es aber – nach außen hin – gerne sein möchten?

Natürlich gibt es so etwas gar nicht! Aber wenn es dergleichen wirklich gäbe … was müsste ein so gearteter Mensch dann tun? Er kann ja absolut nichts vorweisen! Bedenken wir auch noch an dieser Stelle, daß eine eventuelle Naturbegabung zur Hinterlist nicht unbedingt als Intelligenzbeweis gewertet werden sollte. Aber wenn man unbedingt will, dann geht das natürlich zur Not. Vergeben wir in diesem Fall also 25 Punkte …

So, jetzt hätte ein völlig talentfreier Unbegabter also schon mal 25 Punkte – außer, er ist auch noch ehrlich, dann hat er gar nichts. Belassen wir‘s also lieber bei dem kleinen Punktevorschuss!

Wie aber kommen wir von 25 Zählern auf 132, dorthin, wo offiziell das Genie anfängt? Also müssen wir uns schon was Schlaues einfallen lassen, oder uns informieren, wer sich zu diesem Thema bereits schlaue Gedanken gemacht hat … vor allem aber, wie die weniger präzise denkende Mehrheit darauf reagiert … auf schlaue Gedanken, die sich bereits einmal jemand gemacht hat. Und: WER hat sich denn nun WELCHE Gedanken gemacht???

Wenn einem selber nichts einfällt, dann muss man sich nach einer Methode umsehen, die gar keine eigenen Einfälle möglichst würdevoll erscheinen lässt. Wir brauchen also etwas, das Furcht verbreitet, damit wir unser Auftreten ritualisieren können!

Ein Buch muss her! Eines, von dem jeder schon mal gehört hat, aber die meisten nicht darin gelesen haben … und wenn, dann sollten sie es, sinnigerweise, entweder gar nicht verstanden haben, oder eben falsch. Ein „heiliges Buch“ also!

Jetzt müssen wir uns entscheiden! Wie kommen wir auf die „richtige“ Punktzahl, die uns kompetent, weise und mächtig aussehen lässt?

Schauen wir uns an, was wir noch brauchen, und kreuzen wir das Nötige schnellstmöglich an, damit wir den Einstieg nicht verpassen …

O – Unser Punktevorschuss … machen wir getrost unser Kreuzchen dorthin, X = 25 Punkte
O – Eine entsprechend auffallende „Würdekleidung“ = 20 Punkte
O – Dogmatisch klingende Texte, die gebetsmühlenartig wiederholt werden können = 25 Punkte.
O – Hohes Ansehen der von uns gewählten „heiligen Schrift“ in der Bevölkerung = 40 Punkte
O – Eine offiziell anerkannte Ausbildung zum Verkünden der Schrift = 5 Punkte

Wie bekommen wir jetzt aber noch die fehlenden 17 Punkte zusammen?

Müssen wir uns
O – ganz langsam bewegen? (= 2 Punkte)
Dürfen wir
O – keinen Widerspruch dulden? (10 Punkte)
Sollten wir
O – andere beschimpfen, die nicht der von uns propagierten Überzeugung sind? (5 Punkte Abzug)

Hier stehen wir vor einem Dilemma! Bis hierher hat uns nichts aufhalten können, wenn wir uns streng an die Regeln gehalten und alles brav angekreuzt haben.
Wie können wir nun aber unser Vorhaben, intelligent auszusehen, umsetzen, wenn wir, aus eigener Kraft, nicht wissen, wo wir die fehlenden 10 Punkte hernehmen sollen?

Achten wir auf alles, was wir tun! Und was tun wir jetzt gerade? Richtig – wir sehen ein wenig belämmert aus! Wobei wir andererseits zum Äußersten entschlossen sind … wir machen ein ausgesprochen dämliches Gesicht!

Horridooo, das ist es! Endlich ist uns – ganz aus uns selbst heraus – doch noch etwas eingefallen! Warum? Weil wir die besorgten Mienen des Publikums bemerkt haben … belämmerte Gesichter wirken ein bisschen wie „jenseitig weise“, wie „voller Demut“, oder „voller Inbrunst“ – je nachdem, welche Richtung wir gerade darstellen möchten. Das wirkt! Wir haben es geschafft!

O – Wir bekommen die fehlenden 10 Punkte ohne weiteres und sogar noch einen Fleißpunkt dazu. Wir sind wer! Alle nehmen uns ab, daß wir intelligent sind …

Nun müssen wir nur noch die Hand aufhalten und wir werden, wie durch ein Wunder, von allen Seiten reichlich beschenkt. Auf einmal ist klar, daß man uns braucht, wenn hier auf Erden noch alles einigermaßen funktionieren soll.

Gott ist groß!

Veröffentlicht / Quelle: 
auf anderen webs.

Buchempfehlung:

[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 35,78
[numberofpages] Seiten / Taschenbuch
EUR 11,79
Rechtshinweis:
Für diesen Beitrag ist eine unkommerzielle Nutzung erlaubt, alle Rechte verbleiben jedoch beim Autor/bei der Autorin.

Interne Verweise

Kommentare

28. Dez 2019

Bücher sind heilig - Kühe auch:
Allein der Mensch fällt auf den Bauch ...

LG Axel

29. Dez 2019

Gut, dass uns nicht nur ein Buch, sondern alle Bücher heilig sind und bleiben.
Du Kandidat bekommst 99 Punkte.
Sei froh, dass einer fehlt. Warum?
Weil du zu klug bist, um zu den Unfehlbaren gehören zu wollen?

LG U.
Sehr fehlbar.

29. Dez 2019

Unintelligente Menschen stellen sich die Frage nicht und leben im Endeffekt glücklicher. Ich denke das, ich hoffe das,
ich will das und bete um das. Mit Intelligenz kann man sehr viel erreichen..., meistens auf Kosten weniger intelligenter
Menschen. Wenn ich das Lachen farbiger Kinder im Fernsehen höre und in den Augen ihr Lächeln sehe... wer möchte
da nicht tauschen, nicht mal mit den Besitzern eines Schlosses oder einer Präsidentenvilla.
HG Olaf