Erinnerungen vergisst man nicht

Bild von Thomas2910
Mitglied

Gedächtnislücken mit Stolpersteinen zu pflastern,
verwehrt nur aufrechte Gedankengänge.

Nichts scheint uns fremder,
als die eigene Vergangenheit
voll verdrängter Erinnerungen.

Ohne Gefühle
hätten unsere Erinnerungen
keine Zukunft.

Verleugnung ist die Vergangenheit
von Leuten ohne Zukunft.

Nur unsere Erinnerung
macht den Moment zur Wirklichkeit.

Die Kunst des Lebens besteht darin,
die Sehnsucht unserer Erinnerung mit
Glück verbinden zu können.

Man muss die Geschichte hinterfragen,
um in Zukunft auch Antworten aus Erinnerungen
zu gewinnen.

Manche Gerüche versprühen
die Düfte der Vergangenheit.

Veröffentlicht / Quelle: 
eBook "Angespitzter Stumpfsinn und andere Doppeldeutigkeiten"
Erinnerungen vergisst man nicht (TM)