Träume ✓ Sprüche zum Thema / Schlagwort

empfohlene
von Marie von Ebner-Eschenbach
neue
von Sigrid Hartmann
von Horst Bulla
die schönsten
von Sigrid Hartmann
von Marie von Ebner-Eschenbach
Beitrag 1 - 8 von insgesamt 8 Texten in dieser Kategorie
von Sigrid Hartmann

Wenn die Träumer dieser Welt aufhören zu träumen – was sind sie dann?
Realisten, die die kleinen und großen Wunder nicht mehr sehen?
Sind es nicht die Träumer dieser Welt, die aufgewacht sind und sehen, was wirklich zählt
in…

von Marie von Ebner-Eschenbach

Sag nicht, du bist arm dran,
nur weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind.
Wirklich arm ist nur der, der nie geträumt hat.

von Horst Bulla

Der Träumer ist ein Visionär mit genug Mut, um den ersten Schritt für Diejenigen zu tun, die Ihn zuvor noch belächelten.

von Horst Bulla

Einen großen Traum zu haben, bedeutet nicht dass man unrealistisch oder ein Spinner ist? - Es zeugt nur davon, dass man ein fortschrittlicher Denker und Visionär ist.

von Horst Bulla

Träumen, ist das Verlangen der Seele nach Erfüllung und die Glückseligkeit des Tiefschlafs.

von Horst Bulla

Träume sind die nächtlichen Spiegel der Seele - in der sich Licht und Schatten, Schönheit und Grauen, Enttäuschung und Hoffnung, Schmerz und Freude, Angst und Furchtlosigkeit, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft spiegeln.

von Horst Bulla

Träume und Visionen, sind die ersten Schritte des neuen Denkens - der Startschuss, der Auslöser und der Beginn zu Veränderungen.

von Horst Bulla

Das Leben ist kein Traum, aber selbst die Realität des Lebens, kann manchmal traumhaft schön sein.