Unsere 50x70 cm Literatur-Kunstdrucke sind nun auf Etsy verfügbar. Für Schulen, Bibliotheken, als Geschenk oder für die eigenen vier Wände. Jetzt anschauen

Bücher über das Meer - unsere Leseempfehlungen

03. November 2020
Gegen das Meerweh

Lust auf Meer? Für alle, denen das Blättern von Seiten wie das Rauschen von Wellen ist, haben wir eine Liste mit Lesetipps zusammengestellt. Sie finden hier Bücher über das Meer aus unterschiedlichen Genres, die von Ihnen entdeckt werden möchten.

von Redaktion LiteratPro
Bild zeigt das Meer, Dünen und eine Bank
© Olha Rohulya / shutterstock

1. Das kleine Buch vom Meer: Leuchttürme [Sachbuch] ★★★★★

Leuchttürme sind nicht nur Seezeichen, die Kapitänen seit Jahrhunderten den Weg in Stürmen und vorbei an mörderischen Klippen weisen. Sie stehen für Romantik an der Küste. Sie sind Orte der Sehnsucht, die Fotografen magisch anziehen. Um jeden Turm ranken sich Mythen und Seemannsgarn. Sie inspirierten Schriftsteller, Maler und Regisseure. Leuchttürme sind Symbole der Standhaftigkeit und der Freiheit. Im zweiten Band der Reihe »Das kleine Buch vom Meer« widmen sich die Autoren den schönsten Leuchttürmen und ihren Geschichten. Sie treffen den Leuchttürmwärter von Westerheversand, dem berühmtesten Leuchtturm Norddeutschlands. Sie sind auf Roter Sand, dem rot-weißen Wahrzeichen in der deutschen Bucht. Sie beschreiben aber auch das Leben der schottischen Leuchtturmbauer-Familie Stevenson. Sie widmen sich den Leuchttürmen der Bretagne ebenso wie denen von Maine.


2. Das Meer in deinem Namen [Roman] ★★★★★

Ein Buch wie warmer Sand am Meer. Wie das Rauschen der Wellen im Ohr. Wie Sonne auf unserer Haut. Niemand redet darüber, wie Carlys Eltern ums Leben kamen. Der Tod ist für sie ebenso tabu wie alles, was mit dem Meer zusammenhängt. Da bekommt sie ein Angebot. Sie soll ein altes Reetdachhaus an der Ostsee ausräumen und für den Verkauf vorbereiten. Vier Sommerwochen hat sie dafür Zeit. Für Carly die Chance, sich ihrer Angst vor dem Meer zu stellen und Abstand von ihrer unmöglichen Liebe zu gewinnen. Doch schon bald fühlt sie sich der Frau, die in dem Haus gewohnt hat und der sie sehr ähnlich sieht, seltsam nahe…


3. Das Buch des Meeres: Tage- und Skizzenbücher großer Seefahrer [Sachbuch] ★★★★★

Das Meer ist eine endlose Quelle der Faszination, zugleich berauschend, geheimnisvoll und beängstigend, ein Ort des Schreckens und Staunens. Zu jeder Zeit sind Menschen in See gestochen, um neue Länder zu entdecken, Handel zu treiben und Abenteuer zu erleben. Offiziere und einfache Matrosen, Köche und Walfänger, Chirurgen und Künstler, Entdecker und Globetrotter hielten ihre Eindrücke an Bord mit Stift und Pinsel fest. Die in diesem Buch enthaltenen stimmungsvollen und charmanten Skizzen und Zeichnungen fangen den Reiz des Meeres hervorragend ein. Mit dieser Sammlung von privaten Aufzeichnungen, Logbüchern, Briefen und Tagebüchern folgt man den Reisen unerschrockener Segler, von den kargen Polarwüsten bis zu den paradiesischen Inseln der Südsee. Man taucht ein in spannende, nicht immer erfolgreiche Expeditionen, nimmt Anteil an den oft harten Schicksalen und lernt mit den Protagonisten fremde Kulturen kennen. Die Zeit, in der eigens Expeditionszeichner auf Reisen mitgenommen und Erlebnisse in Tagebüchern dokumentiert wurden, ist längst vorbei, und so sind diese Skizzenbücher ein einzigartiges Dokument von fast 500 Jahren Seefahrtsgeschichte.


4. Düne, Strand und Watt: Tiere und Pflanzen unserer Küsten [Sachbuch] ★★★★★

Das Wattenmeer, seit 2009 UNESCO Weltnaturerbe, ist ein einmaliges Ökosystem. Wie funktioniert es? Welche Tiere und Pflanzen leben hier und wie haben sie sich an den Wechsel der Gezeiten angepasst? Dieser Naturführer beantwortet die häufigsten Fragen zu 400 Arten, die an unseren Küsten heimisch sind, und stellt auch den Lebensraum Ostsee vor. Auch wichtige Fundstücke und außergewöhnliche Spuren an unseren Küsten lassen sich mit so ganz einfach zuordnen und bestimmen.


5. Der alte Mann und das Meer [Novelle] ★★★★★

Ernest Hemingway mit seiner faszinierende Novelle über den kubanischen Fischer Santiago. Allein fährt er in einem kleinen Ruderboot aufs Meer. Vierundachtzig Tage hat er nichts gefangen. Sein junger Helfer wurde auf ein anderes Boot geschickt – der alte Mann sei vom Unglück verfolgt, sagen die Eltern. Doch nachdem Santiago wieder einen ganzen Tag lang umsonst gewartet hat, beißt ein sehr großer Fisch an und zieht ihn und das Boot hinaus aufs offene Meer. Ein ungleicher Kampf beginnt.


6. Meeresrauschen: Vom Glück, am Wasser zu sein [Reisebeschreibungen] ★★★★★

Die Weite, das Licht, das Rauschen der Wellen, der Geschmack salziger Luft, feiner Sand unter den Füßen – es gibt viel Gründe, ans Meer zu reisen. Doch Küste ist nicht gleich Küste. Die eine lockt mit sanften Dünen, die andere mit Kieselstrand oder zerklüftetem Fels. Und jedes Meer weckt andere Wünsche: Es gibt das warme Meer, in das wir ohne Umschweife hineinrennen wollen, und das kalte Meer, das wir so gerne anschauen. In dieser reich bebilderten Reiseinspiration erzählen bekannte Blogger*innen und Reiseschriftsteller*innen von stillen, wilden und betörenden Orten am Meer. Ihre Fotos und Geschichten zeigen: Man muss nicht weit reisen, um beeindruckende Natur und große Freiheit zu erleben. Mit den besten Tipps der Autor*innen für eigene Entdeckungen vor Ort. Schon ein Blick in dieses Buch kann akutes Meerweh stillen.


Tipp: Unsere Gedichte über das Meer können ebenfalls das schlimmste Meerweh heilen.


7. Apfelkuchen am Meer [Roman] ★★★★★

Der süße Duft des warmen Kuchens, der sich mit dem salzigen des Meeres vermischt, das ist für Merle das Aroma der Ferien ihrer Kindheit - das Aroma der Apfelrosentorte. Seit Generationen wird das geheime Rezept in Merles Familie weitergereicht. Als eine Freundin ihr erzählt, dass sie genau diese Torte in einem Café auf Juist gegessen hat, macht Merle sich spontan auf die Suche nach der Bäckerin. Unweigerlich führt ihr Weg sie zurück auf die Insel, wo noch mehr Geheimnisse verborgen liegen als nur ein Familienrezept.


8. Über dem Meer tanzt das Licht [Roman] ★★★★★

Maria hat die halbe Welt bereist und nie ein Abenteuer ausgelassen. Dass sie ausgerechnet auf einer kleinen Nordseeinsel ihr Glück finden würde, wäre ihr im Traum nicht eingefallen. Doch sie liebt ihr Leben auf Norderney, ihr kleines Strandcafé und vor allem ihre Familie: ihren Freund Simon und die Töchter Morlen und Hannah. Ihr Leben ist randvoll, für Probleme bleibt da keine Zeit. Bis Simon aus dem gemeinsamen Alltag ausbricht und mit Hannah verreist. Plötzlich hat Maria wieder Zeit für sich selbst. Und mit der Zeit kommen die Fragen. Steckt in ihr noch die alte Abenteurerin? Ist sie eine andere geworden? Und wo gehört sie wirklich hin?


9. Das kleine Buch vom Meer: Inseln: Von Schmugglern, Piraten und anderen Touristen [Sachbuch] ★★★★★

Inseln sind Sehnsuchtsorte fernab der Hektik der modernen Welt. Kleine Welten im weiten Meer, geprägt vom ewigen Rhythmus aus Ebbe und Flut. Schon immer haben sie Menschen fasziniert und ihre Fantasie beflügelt. Jede Insel ist eigen. Jede Insel hat ihren eigenen Charakter und ihre eigene, faszinierende Historie. Wir wollen uns diese Wellenbrecher genauer anschauen. Wo der Wind wohnt und der Blick ins Unendliche geht. Wo abends kein Schiff mehr geht und alles so überschaubar zu sein scheint. Mehr als zehn Inseln haben wir ausgewählt. Unter anderem geht es um Helgoland, den Roten Felsen in der Deutschen Bucht. Um Föhr, die Inseln der Kapitäne. Um Islay, Schottlands Whiskyinsel und um Island, unsere Sehnsuchtsinsel im Nordatlantik.


10. 20.000 Meilen unter dem Meer [Roman / Klassiker] ★★★★★

Auf der Jagd nach einem furchteinflößenden Seemonster gehen Professor Pierre Aronnax, sein treuer Diener Conseil und der Harpunier Ned Land über Bord der Abraham Lincoln. Sie werden von einem beeindruckenden Unterseeboot gerettet, der Nautilus, und von Kapitän Nemo gut aufgenommen. Doch sie sind an ihn und seine Mannschaft gebunden und können nicht mehr in die Zivilisation zurückkehren. In weniger als zehn Monaten legen sie bei einer Weltumrundung 20.000 Meilen unter dem Meer zurück und entdecken viele Wunder wie eine versunkene Stadt und erleben zahlreiche Abenteuer. Doch wer ist Kapitän Nemo? Und werden sie an die Erdoberfläche zurückkehren können? Mit seiner zeitlosen Abenteuergeschichte nahm Jules Verne viele Erfindungen und Entdeckungen des 20. Jahrhunderts vorweg. Der Fantasy-Illustrator William O’Connor gibt der Geschichte mit einzigartigen Bildern ein neues Gewand.


*) Links zum amazon-Partnerprogramm. Für jeden Kauf über einen der Links erhält LiteratPro eine kleine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Kosten.