FASSE DICH KURZ! INHALT IST SCHNURZ!

von Axel C. Englert
Mitglied, Moderator

Ein Klappentext war kaum von Pappe:
ICH halte länger nicht die KLAPPE!
Das Cover-Bild? Schwer zu ertragen!
(Darf man denn heut noch „Kaffer“ sagen?!)

Auch HINTEN steht viel Käse drauf –
DAS wäre ein GANZ mieser Kauf …
Besonders schlimm: DIE SCHWAFELEI!
(Von Seite vier bis hundertdrei …)

MOMENTAN liest KEINE SAU!
(Die meisten sind gar nicht so schlau …)
Autor – Inhalt – straff gerafft:
So was hab bloß ICH geschafft!

Kauft KLAPPENTEXTE, liebe Leute!
Verzichtet auf die Bücher-Meute!
Lesen kostet ZEIT! Das schadet!
(Die haben wohl zu heiß gebadet ...)

Buchempfehlung:

212 Seiten / Taschenbuch
EUR 11,49
116 Seiten / Taschenbuch
EUR 7,00

Interne Verweise

Kommentare

01. Aug 2017

So mancher Klappentext vernebelt,
was so ein Autor "ausgehebelt".
Wir denken auch beim Lesen an den Klappentext:
Oft ist der Inhalt jenes Buches wie verhext -
und manchmal hoffen wir gar auf das Ende:
Doch nein, es folgen noch zwei Bände,
die wir nicht lesen, weil wir 's über sind ...
Gar mancher Klappentext ist spannend,
weil er spinnt ...
Des Buches Inhalt ist hingegen fade ...
der Kauf im übrigen perfekt - wie schade.
Das alles jedenfalls sagt mir das obige Gedicht,
und etwas mehr ... vielleicht verstand ich 's nicht.

LG Annelie

01. Aug 2017

Liebe Annelie, Du solltest es ja auch nicht lesen!
(Der Klappentext wär ausreichend gewesen ...)

LG Axel

01. Aug 2017

Kein Mensch braucht einen Klappentext
außer, wenn was gescheites in ihm steckt.

Liebe Grüße
Soléa